Fußball | 3. Liga Dynamo Dresden verliert Top-Duo und kassiert Millionen-Ablöse

Die SG Dynamo Dresden verliert mit Christoph Daferner und Ransford Königsdörffer zwei ihrer Topspieler an Zweitligisten, kassiert dafür aber eine Millionen-Abfindung. Und muss sich nun nach passenden Nachfolgern umsehen.

Christoph Daferner und Ransford Königsdörffer
Bildrechte: IMAGO/Dennis Hetzschold

Was seit Wochen befürchtet wurde, tritt nun ein. Christoph Daferner und Ransford Königsdörffer gehen nicht den Weg mit in die 3. Liga und werden die SG Dynamo Dresden verlassen. Beide waren am Montag (27. Juni) schon nicht mehr mit ins Trainingslager nach Bad Häring in Tirol gereist. Am Dienstagvormittag (28. Juni) bestätigten die Schwarz-Gelben dann auch offiziell die Abgänge.

Nürnberg angelt sich Daferner

Daferner wechselt zu Zweitligist 1. FC Nürnberg. Der 24-Jährige war in der vergangenen Saison mit 13 Toren der erfolgreichste Torschütze der Dresdner. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Es soll sich aber um gut eine Million Euro handeln, die die Sachsen kassieren. "Wir bekommen einen wuchtigen Mentalitätsspieler", sagte FCN-Sportvorstand Dieter Hecking in "nordbayern.de". "Christoph ist sehr beweglich, geht weite Wege und ist auch extrem torgefährlich."

Königsdörffer zum Hamburger SV

Auch der Deal um Königsdörffer ist nun fix. Wie mehrere Medien berichteten, einigten sich der Hamburger SV und Dynamo auf eine Ablösesumme um die 1,2 Millionen Euro. Laut "Bild" geht es in den Gremien nur noch um die Abwicklung des Deals. Im Aufstiegsfall könnte sich diese Summe noch um einige Hunderttausend erhöhen. Der 20-jährige Königsdörffer hatte in der letzten Saison für Dynamo 30 Spiele absolviert, dabei fünf Tore erzielt.

---
rei

Testspiel VfB Auerbach gegen Dynamo Dresden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Lange tat sich Dynamo Dresden gegen den VfB Auerbach schwer. Aber am Ende konnten die Elbflorenzer im Vogtland drei Tore bejubeln.

Fr 24.06.2022 21:37Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-dynamo-auerbach-tore100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Videos und Audios zur 3. Liga

Aues Stefaniak in Vorbereitung auf seinen Schuss zum 1:1
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (290)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 27. Juni 2022 | 17:45 Uhr

102 Kommentare

alter dynamo fan vor 6 Wochen

Werter Ostfußballfan 73. Mein Kartenerwerb für die Europapokalspiele Dynamos war deshalb so schwer weil ich nicht in Dresden wohne sondern im Raum Seiffen also tiefstes Erzgebirge . Mir blieb also nur die Möglichkeit an Modenhelfer in Dresden zu Schreiben und dort zu Bestellen . Ich und noch 4 meiner Kollegen aus der Dreherei des Fahrzeugwerks Olbernhau Hersteller des Klappfix Campinganhänger waren glühende Dynamoanhänger . Wir brauchten also immer 5 Karten . Mein Trick war uns als sozialistische Brigade zu betiteln was gar nicht stimmte und im Kampfprogramm ist der Besuch von Europapokalspielen . In der Meisterstube lagen immer Firmenstempel rum die ich auf den Bestellschreiben drückte um die Sache glaubhaft machte . Das hat immer geklappt . Schließlich konnte man " treue Kommunisten " nicht entäuschen . Nebenbei sei gesagt das wir in meiner Wohngegend Westempfang hatten und Bundesliga sehen konnten . Dynamo in der damaligen Zeit hätte dort mühelos mithalten können .

BSG der Echte vor 6 Wochen

Haha, hab das Auerbach Spiel gesehen.....gegen diese Truppe gewinnt sogar Verl, jede Wette. Und gegen uns NULL Chance. Selbst wenn der Anfang selber mit aufläuft. Lächerlich. Unser Kader ist jetzt schon besser als der vom letzten Jahr. Im Gegensatz zu Dünamo mit dieser Rumpftruppe,

Oli_75 vor 6 Wochen

Das kann ich als Jahrgang 1975 nicht toppen, aber ich erinnere mich an Spiele in Dresden, da wurde ein 18jähriger gewisser Matthias Sammer ins Spiel gebracht. Wie unterstützt der eigentlich seinen Förderverein? Schade, dass da so gar kein Interesse da zu sein scheint.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga