Fußball | 2. Bundesliga Pause vorbei - Aufsteiger Dynamo Dresden startet am 19. Juni in die Vorbereitung

Allzulange konnten die Profis von Dynamo Dresden ihre Pause nicht genießen, am 19. Juni bittet Trainer Alexander Schmidt schon wieder zur ersten Trainingseinheit. Zumindest die Eckpunkte des Sommerfahrplans stehen fest.

Trainer Alexander Schmidt beim Training
SGD-Coach Alexander Schmidt beim Training. (Archiv) Bildrechte: imago images/Hentschel

Am 22. Mai feierte die SG Dynamo Dresden noch den Drittliga-Meistertitel, einen knappen Monat später beginnt schon wieder der Ernst des Fußballer-Lebens. Am 19. Juni begrüßt Cheftrainer Alexander Schmidt seine Spieler zum Trainingsauftakt für die kommende Zweitliga-Saison.

"Sport im Osten" per Livestream dabei

Bevor so richtig geschwitzt wird, müssen die Schwarz-Gelben in den beiden Tagen zuvor erst einmal die obligatorischen sportmedizinischen Leistungstests absolvieren. Offen ist noch, ob beim Trainingsauftakt Zuschauer zugelassen sind. Die finale Entscheidung liegt beim Gesundheitsamt. Sicher ist aber, dass "Sport im Osten" per Livestream überträgt (die genaue Uhrzeit ist noch offen).

Zwei Testspiel-Gegner bereits fix

In den ersten eineinhalb Trainingswochen sind zwei Testspiele geplant: am 26. Juni gegen Hertha BSC II und am 30. Juni gegen den tschechischen Erstligisten FK Jablonec in der Trainingsakademie der Dresdner. Danach geht es vom 1. bis 9. Juli ins Sommertrainingslager nach Bad Heiligenstadt.  Vor Ort absolviert Dynamo dann ein weiteres Testspiel, ehe dann in Dresden zwei weitere Partien am 10. und 17. Juli anstehen. Zwischen dem 23. und 25. Juli erfolgt der Anpfiff zum 1. Spieltag der 2. Bundesliga. Genaue Termine und Spielplan gibt die Deutsche Fußball Liga (DFL) am 25. Juni bekannt.

---
jmd/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 11. Juni 2021 | 19:00 Uhr

6 Kommentare

Dresdner2 vor 16 Stunden

Es ist verdächtig ruhig, ja. Ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, kann heut keiner sagen. Nun auch Kwadno weg..... Selbst Kreutzer soll in Halle gesichtet sein las ich...... Gerade die beiden hätten höchstwahrscheinlich noch ne Chance bekommen, oder? Irgendwie Bauchgrummeln, vielleicht überrascht uns die nächste Woche ja doch.....

Semtex Gestern

Einen guten 2. Liga Spieler unter 1 Mille gib’s nicht , das sich momentan so wenig getan hat wird wohl an der Kohle liegen von daher wird’s wohl keine „ Transferkracher“ geben. Das Motto für die Saison wird sein, sich irgendwie durchzuwurschteln und übernächste Saison mit den Mehreinnahmen kucken was geht, ich lasse mich überraschen

harald Notzel Gestern

Wenn dasTraining am 19.06.beginnt(ich hatte eigentlich als Starttermin den 14.06.in Erinnerung)müssen einige Spieler zum Training wieder antreten da deren Verträge erst Ende Juni oder Juli auslaufen.Es geht dabei vor allem um Versicherungs-und gehaltsfragen.Die Situation hat es so eigentlich noch nicht gegeben,da der Saisonbeginn in der Regel erst im August war.Bei dem vielen Durcheinander muss der Trainer Schmidt erst einmal durchzählen wie viele Spieler ihm zur Verfügung stehen.Es gibt ja auch keine Informationen wie der Fittniszustand der lang verletzten Spieler ist.Im Negativfall müssen wieder U 19 Spieler aushelfen.Ich habe ein ungutes Gefühl, daß im Gegensatz zum vorherigen Jahr Dynamo holprig und weniger eingespielt die Saison beginnen muss.Insbesondere müssen unbedingt die Spieler May, Löwe,noch einmal auf den Prüfstand bezüglich ihrer zu geringen Grundschnelligkeit für Zweitligaverhältnisse.Es müssen noch 5-7 Qualitativzugänge für eine Saison ohne Abstiegsängste kommen.