Fußball | 3. Liga Erfahrung für die Veilchen: Erzgebirge Aue holt Thiel aus Wiesbaden

Zwei bis drei Leistungsträger wollte Aues Trainer Timo Rost noch verpflichten, um den Zweitliga-Absteiger in die Spitzengruppe der 3. Liga zu hieven. Einen Hoffnungsträger für die neue Saison fand er nun.

Helge Leonhardt (präsident des FC Erzgebirge Aue) mit Neuverpflichtung Maximilian Thiel.
Maximilian Thiel (re.) und Aue-Präsident Helge Leonhardt Bildrechte: FCE Aue

Fußball-Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue hat seinen 16. Neuzugang für die anstehende Saison in der 3. Liga an Land gezogen. Mittelfeldspieler Maximilian Thiel kommt zu den Veilchen. Das gab der FCE am Dienstag (05.07.2022) bekannt. Der 29-Jährige erhält einen Vertrag bis 2023 mit der Option auf Verlängerung. Mit ihm bekommen die Sachsen geballte Erfahrung.

Thiel war zuletzt für Drittligist Wehen Wiesbaden aktiv, wo ihm in der vergangenen Saison acht Tore und fünf Vorlagen in 32 Begegnungen gelangen. Der Stern des gebürtigen Altöttingers war einst beim SV Burghausen aufgegangen. Sein Profi-Debüt dort feierte er unter Mario Basler. 2013 wechselte er zum 1. FC Köln, wo die Karriere ins Stocken geriet. Bei den Zweitligisten Union Berlin und Heidenheim nahm die Laufbahn wieder Fahrt auf. 2021 ging es dann nach Hessen zu Wehen. Insgesamt kommt Thiel auf 107 Drittliga-Einsätze mit 22 Toren und 86 Zweitliga-Partien mit 13 Treffern.

Maximilian Thiel
Maximilian Thiel im Trikot von Wehen Wiesbaden. Bildrechte: imago images/Thomas Frey

Aues neuer Trainer Timo Rost hat noch den Einbau von zwei oder drei Leistungsträgern angekündigt. Thiel soll einer davon werden.

-------------
cke

Mannschaftsfoto auf dem Rasen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (294)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 05. Juli 2022 | 19:30 Uhr

7 Kommentare

Andy Krisst vor 6 Wochen

Aha. .biste 'nen kleiner Rassist, gelle?! Schon mal dran gedacht, dass auch viele People of Color Deutsche sind! Aber Du machst das an der Hautfarbe fest?!
By the way...weißte noch welche Farbe der Bergmann hatte, wenn er aus dem Schacht kam?

Flo vor 6 Wochen

Aue rüstet ja ganz schön auf. Vorher hätte ich sie nicht zum Favoritenkreis gezählt, aber nun glaube ich sie machen Ernst um zurück in die 2. Liga zu kommen. Den langjährigen Drittligisten werden sie bis auf paar Clubs mit Mäzen ,auch finanziell überlegen zu sein.

Nur Wismut Aue vor 6 Wochen

Was verstehst Du unter "Söldnertruppe" ? Ist das nicht im jeden Verein im bezahlten Fußball so ? Hier wurde nach dem Abstieg ein Schnitt gefordert. Jetzt ist er da, aber da wird wieder genörgelt. Nicht normal. Bei Aue gibt es fast nur Deutsche und das ist doch absolut lobenswert. Kann man sich sehr gut damit identifizieren. Oder ist das auch wieder nicht richtig ? Woanders denkt man, Kamerun dribbelt auf. Passt einfach nicht ins Gebirge.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Neuer Aue-Trainer Timo Rost in der Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: IMAGO / Picture Point