Fußball | 3. Liga Erzgebirge Aue - SV Meppen: Die Fakten zum Spiel

Wenn Erzgebirge Aue am Freitag den SV Meppen empfängt, steht das erste Pflichtspiel zwischen beiden Teams an. Für Aue gilt es nach zuletzt durchweg enttäuschenden Ergebnissen zurück in die Spur zu finden. Doch auch die "Remis-Könige" aus Meppen konnten lange keinen Sieg mehr bejubeln.

Jubel über das 1:1 durch Aues Sam Schreck
Erzgebirge Aues Sam Schreck (li.) will auch am Freitag gegen den SV Meppen jubeln, wenn es zum Premierenduell mit dem Emsländern kommt. Bildrechte: Picture Point

Das anstehende Drittligaspiel am Freitag (30.09.2022) zwischen Erzgebirge Aue und dem SV Meppen (19 Uhr im Liveticker in der SpiO-App und auf sport-im-osten-de) verspricht aus gleich mehreren Gründen Spannung. Zum einen ist es das erste Pflichtspiel überhaupt zwischen beiden Teams. Zum anderen hat Gastgeber Aue turbulente Wochen hinter sich, dabei unter anderem den glücklosen Trainer Timo Rost entlassen und mit Matthias Heidrich einen neuen Sportchef geholt. Mit frischer Energie soll nun auch der erste Saisonsieg in der 3. Liga für das Tabellenschlusslicht her. Doch auch Meppen hat, trotz gesichertem Mittelfeldplatz, nach zuletzt vier Remis in Folge einiges aufzuholen.

Die Tabelle vor dem 10. Spieltag

Platz Mannschaft Tore Punkte
10 VfB Oldenburg 12:13 12
11 SV Meppen 15:15 11
12 MSV Duisburg 11:11 11
... ... ... ...
16 Hallescher FC 14:17 8
17 SC Verl 9:14 8
18 Bor. Dortmund II 6:16 7
19 SpVgg Bayreuth 5:18 5
20 FC Erzgebirge Aue 5:15 3

Die letzten fünf Spiele

FC Erzgebirge Aue (N-N-N-N-U)

  • 1:3 gegen 1860 München (A)
  • 0:1 gegen FSV Zwickau (H)
  • 1:2 gegen Rot-Weiss Essen (A)
  • 0:1 gegen Dynamo Dresden (H)
  • 0:0 gegen 1. FC Saarbrücken (A)

SV Meppen (U-U-U-U-N)

  • 2:2 gegen Viktoria Köln (H)
  • 2:2 gegen SC Verl (A)
  • 0:0 gegen SV Elversberg (H)
  • 1:1 gegen Hallescher FC (A)
  • 0:3 gegen MSV Duisburg (H)

Topscorer

Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak (2 Tore) und Borys Tashchy (2 Vorlagen)

SV Meppen: Marvin Pourié (5 Tore/3 Vorlagen)

Trainer

Aue wird aktuell von Interimstrainer Carsten Müller betreut. Der 50-Jährige ist seit 2015 für die Nachwuchsabteilung der 'Veilchen' zuständig, durfte aber bereits in der vergangenen Saison in drei Spielen "Cheftrainerluft" schnuppern, als er das Team ebenfalls interimsmäßig betreute. Unter Müller konnte Aue bereits den ersten Pflichtspielerfolg in dieser Saison einfahren. Beim 2:1 im Sachsenpokal gegen Oberligist Eilenburg am vergangenen Sonntag musste aber bis in die Schlussphase gezittert werden, ehe der Einzug ins Achtelfinale feststand. Auffällig war, dass Müller im Gegensatz zu seinem Vorgänger Rost wieder auf altbewährtes Spielerpersonal setzt. So stand neben Torwart und Kapitän Martin Männel, der nach seiner schweren Knieverletzung und 169 Tagen Pause sein Comeback gab, auch Offensivmann Dimitrij Nazarov wieder in der Startelf.

Meppens Stefan Krämer ist ein "Alter Hase" im Profigeschäft. 2011 saß der 55-Jährige bei Arminia Bielefeld erstmals als Cheftrainer auf der Bank. Es folgten Stationen bei Energie Cottbus, Rot-Weiß Erfurt, Uerdingen, Magdeburg und Eupen in Belgien. Im Sommer übernahm Krämer schließlich den Posten in Meppen. Insgesamt bringt es der gebürtige Mainzer auf 271 Pflichtspiele als Trainer in der 3. Liga, hinzu kommen unter anderem 22 Partien in der 2. Bundesliga. Mit Meppen weist Krämer aktuell einen Punkteschnitt von 1,22 auf.

 Stefan Krämer
Stefan Krämer trainert seit diesem Sommer den SV Meppen. Bildrechte: IMAGO / Treese

Direkter Vergleich

Kaum zu glauben, aber wahr: Aue und Meppen trafen noch nie in einem Pflichtspiel aufeinander. Meppen spielt seit der Saison 2017/18 in der 3. Liga. Diese verließ Aue mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ein Jahr zuvor. Auch während des zweijährigen Auer Intermezzos in Liga drei (2008 - 2010) begegneten sich beide Teams nicht, da Meppen damals noch Oberligist war. In den 80ern und 90ern spielten die Emsländer lange zweitklassig, Aue war zu dem Zeitpunkt aber DDR-Oberligist und nach der Wiedervereinigung Regionalligist.

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (144)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. Oktober 2022 | 16:00 Uhr

0 Kommentare

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga