Fußball | 3. Liga Magdeburgs Malachowski erneut verletzt

Vergangenen Sommer verpasste er die Saisonvorbereitung beim 1. FC Magdeburg wegen einer Corona-Erkrankung. Jetzt bremst Adrian Malachowski eine Sprunggelenksverletzung aus. Der Defensivspezialist fällt wohl mehrere Wochen aus.

Adrian Malachowski
Bildrechte: imago images/Brauer-Fotoagentur

Adrian Malachowski wird bei Drittligist 1. FC Magdeburg während der Saisonvorbereitung nicht zur Verfügung stehen. Wie der Verein mitteilte, zog sich der 23-Jährige eine Verletzung am Sprunggelenk zu. Bereits im Dezember des letzten Jahres war der Defensivspezialist wegen einer Leistenoperation längere Zeit ausgefallen.

Unter Christian Titz immer gesetzt

Er hatte einen schweren Start in Magdeburg. Vergangenen Sommer erwischte den Polen eine Corona-Erkrankung während der Vorbereitung. Dann folgte die Leistenverletzung. Doch unter Trainer Christian Titz blühte er regelrecht auf. Adrian Malachowski entwickelte sich beim FCM zu einer festen Größe, absolvierte in der abgelaufenen Saison 24 Pflichtspiele und hatte großen Anteil daran, dass die Defensive deutlich stabiler stand. Die letzten 13 Partien war Malachowski gesetzt, spielte fast immer durch.

rei

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler des 1. FC Magdeburg spielt den Ball ins linke Eck.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler des  FSV Zwickau spielt den Ball ins Tor.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (221)

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR AKTUELL Nachrichtenradio | 23. Juni 2021 | 11:40 Uhr