Fußball | 3. Liga 1. FC Magdeburg: Andreas Müller hat große Ziele und eine offene Zukunft

Der 1. FC Magdeburg bereitet sich in der Türkei auf die Rückrunde vor. Im "SpiO"-Talk berichtete Mittelfeldspieler Andreas Müller von den Zielen für die Rückrunde und sprach auch über seinen auslaufenden Vertrag.

Gespräch mit Andreas Müller 13 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 06.01.2022 13:32Uhr 13:08 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-magdeburg-andreas-mueller-spio-talk-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gespräch mit Andreas Müller 13 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
13 min

Do 06.01.2022 13:32Uhr 13:08 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fc-magdeburg-andreas-mueller-spio-talk-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Um dem deutschen Winterwetter zu entgehen, ist Spitzenreiter 1. FC Magdeburg für die Vorbereitung auf die Rückrunde in der 3. Liga in die Türkei gereist. Aber auch in Side sind die Bedingungen alles andere als optimal, es regnet in Strömen. Mittelfeldmann Andreas Müller macht das nichts aus, wie er am Donnerstag im "SpiO"-Talk berichtete: "Es wäre nur ärgerlich, wenn die Plätze überflutet werden und wir abreisen müssen."

Müller will jedes Spiel gewinnen

Denn die Magdeburger wollen die Zeit im Trainingslager nutzen, um noch bessere Abläufe einzustudieren als vor der Weihnachtspause. Obwohl die Magdeburger die Tabelle mit komfortablen acht Punkten Vorsprung anführen, sieht der selbstbewusste Müller Verbesserungsbedarf: "Meines Wissens haben wir in der Hinrunde zwei Mal Unentschieden gespielt und vier Mal verloren."

Dominik Martinovic SV Waldhof Mannheim gegen Andreas Müller
Andreas Müller im Duell mit dem Mannheimer Dominik Martinovic beim 3:0-Sieg des FCM vor der Winterpause. Bildrechte: imago images/HMB-Media

In der Rückrunde wolle man jedes Spiel gewinnen, so der 21-jährige Stammspieler, der 19 von 20 möglichen Punktspielen von Beginn an bestritt und nur das 1:1 in Zwickau aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre verpasste. Das gilt auch für die Testspiele im Trainingslager. Nach dem 3:2-Sieg gegen den belgischen Zweitligisten Royal Exelsior Virton steht am Samstag ein Spiel gegen Ligakonkurrent Waldhof Mannheim an, den der FCM in der Liga am letzten Spieltag vor der Winterpause mit 3:0 demontiert hatte.

Vertragsverlängerung erst nach Aufstieg?

Die Zeit zwischen den Spielen nutzen Trainer Christian Titz und Sportdirektor Otmar Schork für viele Gespräche mit den Spielern. Ob es dabei auch um Andreas Müllers auslaufenden Vertrag geht? Dieser Frage wich der Blondschopf geschickt aus. Solange man nicht wisse, wo es sportlich in der nächsten Saison hingehe, könne man zum Vertrag nicht viel sagen: "Die 3. Liga ist eng." Viele Siege in der Rückrunde würden die Zukunftsplanung sicher beschleunigen.

---
top

Videos und Audios zur 3. Liga

Mannschaftsfoto auf dem Rasen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mit gleich 13 neuen Akteuren ist Fußball-Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue in die neue Drittliga-Saison gestartet. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 19:30 Uhr So 19.06.2022 19:30Uhr 00:54 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Trainer im Interview
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Aufgalopp mit neuem Trainer: Dynamo Dresden ist mit Markus Anfang in die Vorbereitung für die 3. Fußball-Liga gestartet.

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 16.06.2022 17:45Uhr 00:58 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (258)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Januar 2022 | 17:45 Uhr

6 Kommentare

Maza vor 24 Wochen

Kann man für den Jungen nur hoffen, dass er einen solchen Mann an seiner Seite hat. Denke auch, dass es solche Berater gibt. Machen aber bestimmt nicht die Mehrheit aus. Es greifen doch eher die Gesetze, Geld regiert die Welt...
Es ist aber schon beeindruckend, wie der Spieler sich entwickelt hat. Ist schon ein riesiger Leistungssprung von Walldorf II bis zum jetzigen Zeitpunkt.

Brandenburger der Richtige vor 24 Wochen

hoffe er lässt sich von ein paar Euro mehr nicht blenden, Magdeburg kommt mit enormer Wucht, es gibt dem Leistungsvermögen der Spieler mächtig Schub, bei vielen ging dieser nach Abgang vom Club woanders flöten (Düker, Türpitz, Niemeier....)

Gernot vor 24 Wochen

Leistung macht bekanntlich begehrenswert. Und die hat der Sportfreund sehr oft und konstant abgerufen. Es wird sehr schwer ihn zukünftig an der Elbe zu halten. Denn, der Konkurrenz dürfte dieser junge und talentierte Bursche nicht entgangen sein. Bleibt für ihn nur zu hoffen, daß er einen wirklichen Berater hat und nicht die gleichen Fehler macht,wie so manch Einer vor ihm.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga