Fußball | 3. Liga Nach Corona-Fall: 1. FC Magdeburg zurück im Teamtraining

Die Drittliga-Fußballer des 1. FC Magdeburg dürfen wieder gemeinsam auf den Trainingsplatz. Nach dem positiven Corona-Fall vor einer Woche waren alle weiteren Tests negativ.

Trainer Thomas Hoßmang
Trainer Thomas Hoßmang durfte in den letzten Tagen nur in Kleingruppen üben lassen. Jetzt hat er (fast) das gesamte Team wieder beisammen. Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

Aufatmen beim 1. FC Magdeburg: Die Drittliga-Elf von Trainer Thomas Hoßmang ist eine Woche nach einem positiven Corona-Befund eines Spielers am Dienstag (18.08.2020) in das Mannschaftstraining zurückgekehrt. Wie der Verein bekannt gab, war die dritte Testreihe komplett negativ. Vom Gesundheitsamt Magdeburg gab es daraufhin grünes Licht für ein gemeinsames Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Vierter Test geplant

Der positiv auf das Corona-Virus getestete Spieler befindet sich weiterhin in häuslicher Quarantäne, ist laut Verein aber wohlauf und zeigt keinerlei Symptome. Nach dem positiven Fall wurde die Mannschaft innerhalb von sechs Tagen drei Mal auf das Virus getestet. Die geplante vierte Testreihe findet am Mittwoch (19.08.2020) im Universitätsklinikum Magdeburg statt.

Noch vier Wochen Vorbereitungszeit

Die 3. Liga am Wochenende vom 18. bis 21. September in die neue Spielzeit. Den genauen Spielplan will der Deutsche Fußballbund am Dienstag veröffentlichen. Der 1. FC Magdeburg ist bereits am Wochenende vor dem Ligastart im DFB-Pokal gegen den SV Darmstadt 98 gefordert.

sst/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Training bei 1. FC Magdeburg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Paukenschlag beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg: Nach schwachem Saisonstart suspendierte der FCM zwei Spieler. Toni Mielke berichtet.

MDR aktuell 19:30 Uhr Di 27.10.2020 19:30Uhr 00:46 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (217)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. August 2020 | 19:30 Uhr

6 Kommentare

Thommi Tulpe vor 10 Wochen

Ich denke nicht, dass ich pessimistisch bin. Aber irgendwie ist doch aufgrund der gegenwärtigen Situation der Start in die neue Saison noch ein "ungelegtes Ei"!? Und über ungelegte Eier soll man sich bekanntlich nicht bereits im Vorfeld Gedanken machen. Wer weiß, was da wieder auf uns zukommt!?

Thommi Tulpe vor 10 Wochen

Bis zum Start der neuen Saison wird trotz Trockenheit noch sehr viel Wasser die Elbe runterfließen! Frankreich verschob bereits jetzt sein Eröffnungsspiel in die neue Saison wegen vier Corona-Fällen bei Olympique Marseille. RKI und Politik zeigen sich besorgt über steigende Fallzahlen. Trotz Reisewarnung wird sicher weiter am "Ballermann" gefeiert!? Urlauber kehren auch aus sogenannten Risikogebieten nach Deutschland zurück. Der Herbst, wo die Fallzahlen nach Ansicht von Experten ohnehin wieder steigen sollen, kommt erst noch - aber er kommt sicher! Das alles wird auch am Fußball nicht spurlos vorübergehen!? Von daher -> Eins ist sicher: Nichts ist sicher! EINMAL = IMMER!!!

Thoralf vor 10 Wochen

Das erste Mannschaftstraining sah schon sehr ansprechend aus. Luka Sliskovic kann tatsächlich mit dem Ball umgehen. Roczen und Conteh haben getroffen.! Die Torhüter sind super.
Darauf kann man aufbauen.
Freu mich auf das Testspiel in Stendal. Werden zwar schwere Beine haben, aber ich erwarte einen überzeugenden Sieg.