Fußball | 3. Liga FCM trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Magdeburg ein

Die Feierlichkeiten für Drittliga-Meister und Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg gehen weiter. Am Freitagabend feierte das Team am Rathaus - und durfte sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Drittliga-Meister 1. FC Magdeburg ist von der Stadt Magdeburg mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt geehrt worden. Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper empfing am Freitagabend (06.05.2022) Fußballer, Trainer, Betreuer und die Offiziellen des Zweitliga-Aufsteigers im Rathaus von Magdeburg.

Atik darf als Erster unterschreiben

Als Erster durfte sich Magdeburgs erfolgreichster Magdeburger Torschütze und Drittliga-Rekordhalter Baris Atik in das Buch eintragen. "Das hat nichts zu bedeuten. Mein Name ist immer als Erstes, das war schon in der Schule so", lachte der Torjäger am Sport-im-Osten-Mikrofon. FCM-Kapitän Tobias Müller sagte: "Es ist eine Riesenehre für uns als Spieler. Ich glaube, dass das jeder genießt."

FCM, Meisterfeier, Goldenes Buch der Stadt Magdeburg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Trümper: "Besonderer Moment"

Magdeburgs scheidender Bürgermeister Trümper würdigte die Leistungen  den FCM: "Es ist für mich und die Stadt ein besonderer Moment, zum dritten Mal nach den Aufstiegen 2015 und 2018 eine Mannschaft des 1. FC Magdeburg ins Goldene Buch eintragen zu lassen", sagte der 66-jährige SPD-Politiker. Vom ersten Spieltag an habe man gesehen, "dass eine Mannschaft zusammengestellt wurde, die eine Spitzenmannschaft ist." Die ganze Region sei stolz auf den FCM, so Trümper weiter.

Titz: "Kann keine Routine werden"

FCM-Trainer Christian Titz, der sich 2012 in Bad Homburg und 2018 als Retter des Hamburger SV ins Goldene Buch seiner Heimatstadt Edingen-Neckarhausen eintragen durfte, lachte: "Das kann gar nicht Routine werden, weil es etwas Außergewöhnliches ist, das einem selten gegönnt ist. Es ist ein Ausdruck dessen, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gute Saison gespielt hat."

Sport

FCM, Meisterfeier, Goldenes Buch der Stadt Magdeburg 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zu dem Empfang von mehreren hundert FCM-Fans vor dem Rathaus und 25.000 Zuschauern am Samstag im letzten Heimspiel der Saison, sagte Titz: "Als ich hier angekommen bin, war das außergewöhnlich. Und das sage ich als jemand, der hierhergekommen ist und gedacht hat, wirst Du hier in die Geschichte eingehen als der, der nicht vor Zuschauern gespielt hat. Jetzt finde ich es toll, dass jetzt alle im Stadion die Mannschaft wieder sehen können."

Meisterpokal gibt es am Samstag

Nach dem letzten Heimspiel der Saison am Samstag (07.05.2022) gegen 1860 München erhält der FCM den Drittliga-Meisterschaftspokal. Übergeben wird der Pokal vom neuen DFB-Präsidenten Bernd Neuendorf.

Dirk Hofmeister

Videos und Audios zur 3. Liga

Vorschaubild Enochs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

FSV-Coach Joe Enochs vor dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger SV Elversberg.

Do 11.08.2022 19:09Uhr 03:07 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-enochs-vor-elversberg-zwickau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Vorschaubild Göbel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

FSV-Mittelfeldmotor Patrick Göbel vor dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger SV Elversberg.

Do 11.08.2022 19:06Uhr 02:12 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-goebel-vor-elversberg-zwickau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (293)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 07. Mai 2022 | 14:00 Uhr

1 Kommentar

Thommi Tulpe vor 13 Wochen

Ich möchte was erzählen:
T. T. hatte wieder Freudentränen in den Augen. Ich habe 20 Jahre zurück gedacht:
Anfang Juli 2002 war es Club-Präsident Lutz Trümper (jetzt scheidender Oberbürgermeister unserer schönen Stadt!), der uns Fans erklären musste, dass wir in Insolvenz gehen. Auch von diesem Ereignis gibt es zahllose TV-Bilder. Genauso davon, welche "unmöglichen" und bis heute unkopierbaren Aktionen WIR Blau-Weißen, unternommen hatten, UNSEREN Herzensverein zu retten.
20 Jahre später: Unser Ex-Präsident darf uns zum 3. Mal zu einem Aufstieg gratulieren. Wieder ist eine ganze Stadt sehr stolz auf die ewig Größten der Welt.
Nach Generation Europacup, der ich angehören durfte, nach über 20 Jahren Amateurfußball, nach 42 Jahren Auf und Ab der Klassen und Gefühle:
Ich bin stolz auf meinen, unseren 1. FC Magdeburg!
Danke allen, die genauso fühlen.
Danke allen, die Hoffnung nie sterben ließen. Danke vor allem unserem Glücksfall-Trainer. Danke, Euch blau-weißen Kriegern! EINMAL = IMMER!

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga