Fußball | 3. Liga Nächster Offensivmann für 1. FC Magdeburg

Der Angriff des 1. FC Magdeburg, die schlechteste Offensive der 3. Liga, bekommt weitere Verstärkung. Am Mittwoch wurde ein zweitligaerfahrener Mittelstürmer verpflichtet.

Saliou Sané, Würzburger Kickers
Saliou Sané im Trikot der Würzburger Kickers (Archivbild). Bildrechte: imago images/Beautiful Sports

Innerhalb von 24 Stunden hat Drittliga-Schlusslicht 1. FC Magdeburg einen zweiten Offensivmann verpflichtet. Nach Baris Atik nahm der FCM am Mittwoch (06.01.2020) Angreifer Saliou Sané unter Vertrag – er wird von Zweitligist Würzburger bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Das teilte der FCM am Mittwoch mit.

Hoßmang: "Saliou steht für eine gute Mentalität"

Der 28-Jährige kam in Würzburg in dieser Saison nur zu fünf Einsätzen. Zuvor spielte der gelernte Mittelstürmer bereit u.a. bei Holstein Kiel und dem Karlsruher SC. FCM-Trainer Thomas Hoßmang lobt seinen neuen Angreifer: "Saliou arbeitet viel für das Team, ist sehr engagiert und steht für eine gute Mentalität. Außerdem hatte er in Würzburg zuletzt seinen Anteil am Aufstieg in die 2. Bundesliga", wird Hoßmang in der Mitteilung des Vereins zitiert.

Sané: "Überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen"

Große Erwartungen hat auch FCM-Sportdirektor Otmar Schorck: "Saliou ist ein körperlich sehr präsenter Spieler. Er kann den Ball gut behaupten, ist stark im Umschaltspiel und soll unsere Offensive beleben. Mit seiner enormen Drittligaerfahrung wird er uns im Kampf um den Klassenerhalt sicherlich helfen", so Schorck. Sané selbst ist "überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden und ich freue mich, dass ich meinen Beitrag dazu leisten kann."

Erfahrung aus 126 Drittliga-Spielen

In seiner Karriere kam Sané in 126 Drittliga-Spielen zum Einsatz und erzielte dabei 16 Tore, Außerdem spielte er in 33 Regionalliga-Partien (12 Tore) und 15 Zweitliga-Partien (1 Tor).

dh/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Joe Enochs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (259)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 06. Januar 2021 | 17:45 Uhr

28 Kommentare

Muzzi vor 47 Wochen

Brüller! Dafür das Du Dich "nicht echt für Dynamo" interessierst, tummelst Du Dich aber recht oft und fleissig in unseren Kommentarspalten rum. Naja, dass sagt schon alles aus.......

8574 vor 47 Wochen

Wir werden am Samstag beide wahrscheinlich nicht in der Anfangsformation sehen.
In den paar Tagen werden sie nicht integriert werden können.
Also warum jetzt nörgeln und schwarz malen?!
Für das komplette Team gibt's nur noch eins, SIEGE!!! Da spielen Namen keine Rolle aber ich bin auch nicht böse wenn unser Sané ein bisschen was vom Leroy hat😉

Thommi Tulpe vor 47 Wochen

Bin nicht täglich im Forum. Und interessiere mich auch nicht echt für "Tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüünamo". Sie werden dann verzeihen, dass ich Ihre Kritik, Frage oder Ähnliches vielleicht nicht gelesen habe. Im Grunde ist es auch egal, ob mich oder meine Kommentare jemand mag oder nicht. Man kann sich von beidem nichts kaufen. Rede ich wie ein Trainer? Wohl kaum. Ich rede vielleicht wie jemand, der mit seinem Verein alle Höhen (1:5 gegen Barcelona) und Tiefen (0:1 gegen Wacker Gotha) miterlebt hat. Atik - ok, Ex-Dynamo. Aber wäre dieser Spieler so super gewesen, wie man sich das bei uns erhofft: Ihr hättet diesen Spieler selbst behalten. Denke ich.