Formcheck: Lutz schaut unter den Putz FSV Zwickau: "Teamspirit wie kaum eine andere Mannschaft"

Der FSV Zwickau hat in der vergangenen Saison souverän den Klassenerhalt in der 3. Liga eingetütet. Welche Rolle spielen die Westsachsen 2019/2020? Unser Experte Lutz Lindemann macht den Formcheck.

Lutz Lindemann zeigt auf das Vereinslogo von FSV Zwickau
Bildrechte: Collage: MDR / Dirk Hofmeister / Verein

FSV-Formcheck mit Lutz Lindemann

Kader:

"Neben Torhüter Johannes Brinkies und Ronny König haben Davy Frick und Mike Könnecke vergangene Saison ordentlich gespielt. Brinkies hat einen ähnlichen Stellenwert wie Martin Männel in Aue. Er hat nachgewiesen, dass er ein Toptorhüter ist. Mit Elias Huth hat der FSV einen jungen Mann geholt, der sich in Kaiserslautern weiterentwickelt hat. Ich glaube, dass Zwickau insgesamt eine ordentliche Formation finden wird. Christopher Handke kann die Lücke schließen, die Nico Antonitsch in der Defensive hinterlassen hat."

Stärken:

"Der siebte Platz vergangene Saison war großartig. Der FSV wurde als Absteiger gehandelt und hat dann eine glänzende Saison gespielt. Die Mannschaft steht für Teamspirit wie keine andere. Zwickau hat nicht die großen Einzelspieler, sondern war als Mannschaft homogen."

Schwächen:

"Hoffentlich haben sie einen Elfmeterschützen. Denn Toni Wachsmuth hat vergangene Saison fünf oder sechs sichere Elfmeter geschossen. Nun ist er Sportdirektor. Ich glaube nicht, dass er eine Spielberechtigung hat und auf den Platz kommt, wenn es einen Elfmeter gibt."

Problemstellungen:

"Der Trainer muss die Lücken neu besetzen. Er muss den neuen und jungen Spielern Vertrauen geben. Die Mannschaft muss die eine oder andere Bewährungsprobe bestehen. Der Trainer ist ein erfahrenerer Mann, der ausgezeichnete Arbeit in Zwickau leistet."

Prognose Saisonverlauf:

"Die Klasse ohne große Sorgen zu halten, wird schwierig. In Zwickau gibt es sicher vom ersten Tag an die Zielstellung, die Klasse zu halten. Ich wünsche Zwickau, dass der Klassenerhalt ohne Angst und Zittereinlagen realisiert wird."

Prognose Winter-Platzierung:

"Einen Platz vor den Abstiegsplätzen."

Offizielle Vereinsziele für 2019/20

Joe Enochs
Joe Enochs (Trainer des FSV Zwickau) Bildrechte: imago images / Picture Point

Wir dürfen nicht blind in die Saison reingehen. So nach dem Motto: Nach Platz sieben im Vorjahr wollen wir nun Sechster werden. Um Gottes Willen, wir haben einen kleinen Etat, und wir wollen so schnell wie möglich die Klasse halten.

Besonderes

Dynamo Dresden kommt im DFB-Pokal nach Zwickau. Spielt aber nicht gegen den FSV, sondern trifft in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals auf den Hamburger Landespokalsieger TuS Dassendorf. Die Mannschaft aus dem östlich von Hamburg gelegenen Ort in Schleswig-Holstein gab sein Heimrecht ab und spielt nun am 10. August (15.30 Uhr) in Zwickau gegen Dresden. 

FSV Zwickau Teamfoto
Bildrechte: imago images / Picture Point LE
Steckbrief FSV Zwickau
  • Mitglieder
  • 2.128 (Stand 14.07.2019)
 
  • Frühere Erfolge
DDR-Meister 1950, FDGB-Pokalsieger 1963, 1967 und 1975, Zweitliga-Aufstieg 1993, Drittliga-Aufstieg 2016, Halbfinale Europacup der Pokalsieger 1976  
3. Liga seit 2016  
     
Vergangene Saison    
Tabellenplatz 7.  
Beste Position 4. (1. Spieltag)  
Schlechtester Tabellenstand 16. (13./14. Spieltag)  
  • Zuschauerschnitt
5.225 pro Heimspiel (Gesamt 99.278)  
     
Aktuelle Saison    
Trainer Joe Enochs (Vertrag bis 2020)  
Zugänge Marius Hauptmann (Dynamo Dresden)

Fabio Viteritti (Energie Cottbus)

Christopher Handke (1. FC Magdeburg)

Ali Odabas (Jahn Regensburg)

Leon Jensen (F91 Düdelingen)

Gerrit Wegkamp (SF Lotte)

Maurice Hehne (Hannover 96 II)

Denis Jäpel (FC Carl Zeiss Jena)

Sascha Härtel (Erzgebirge Aue/Leihe)

Elias Huth (1. FC Kaiserslautern/Leihe)

Marcus Godinho (Heart of Midlothian)
 
Abgänge Nico Antonitsch (unbekannt)

Manolo Rodas (Kickers Offenbach)

Bryan Gaul (unbekannt)

Anthony Barylla (1. FC Saarbrücken)

Toni Wachsmuth (Karriere beendet: Sportdirektor beim FSV)

Kevin Hoffmann (nach Leihende wieder zu Jahn Regensburg, dann zum VfR Aalen verliehen)

Orrin McKinze Gaines II (nach Leihende wieder zu Darmstadt 98, dann zur SG Sonnehof Großaspach)

Tarsis Bonga (Chemnitzer FC)

Alexander Sorge (Türkgücü München)

Lion Lauberbach (Holstein Kiel)

Nico Beyer (Berliner AK)

Julian Hodek (unbekannt)

Alexandros Kartalis (Abwehr/PAS Giannina/GRE)
 
Wert des Spielerkaders (laut transfermarkt.de): 4,28 Mio. Euro (Stand 15.07.2019)

Vorsaison: 4,63 Mio. Euro (01.09.2018)
 

cke/dh

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 17. Juli 2019 | 19:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

11 Kommentare

16.07.2019 11:06 Zwickauer 11

Letzte Saison wurden wir als Abstiegskandidat gehandelt.
Von unserem ehemaligen Trainer.
Mehr Ansporn ging nicht.
Es darf ruhig jeder, uns diesmal auch wieder als Absteiger sehen.
Die Jungs werden fighten auf jeden Fall.
Meine Unterstützung haben Sie.
Wünsche allen fairen Fußballfans aus der Region einen guten Saisonstart.
Sportliche Grüße von der Insel Rügen (Baabe) nach Sachsen.

16.07.2019 10:27 Sr.Raul 10

Nu machts Euch mal nicht wegen der "Experten" verrückt. Für mich immer die Krönung wenn "Experte" Dr. Merk bei "Sky" Regelkunde betreibt. Was ich nicht verstehe: Warum steht im Steckbrief Frühere Erfolge? Ein einfaches Erfolge trifft es da wohl besser. habe noch nie einen Vereinsbriefkopf mit "Frühere Erfolge" gesehen. Davon ab, wünsche ich eine gute Saison!

16.07.2019 07:22 1966BB 9

@4, wahre Worte zum Experten . Ich kann mich noch erinnern, als er öffentlich den Kopf vom Trainer der Saalemannschaft im Hasenstall forderte. Mit Experten nimmts der MDR scheinbar nicht so ernst. Sie sollten lieber bei Spielen, die übertragen werden , von jeder Mannschaft 2 Insider einladen, die Ahnung von dem jeweiligen Verein haben.

16.07.2019 07:03 Fernsehgucker 8

Fernsehgucker unter 5 ist nicht identisch mit Fernsehgucker unter 3, wir bleiben in Liga 3. Bitte beim mdr aufpassen dass Doppelungen bei den Namen nicht vergeben werden!

16.07.2019 06:01 Nur mal so 7

So bin jetzt wieder nüchtern. Ach ja das wird unsere letzte Saison in der 3. Liga sein. Darauf muß ich noch einen heben.
Lol
Und Ziegner guter Trainer lol

15.07.2019 21:01 Nur mal so 6

Zwickau steigt natürlich nicht ab.
War etwas voreilig
Ich dachte es geht um Halle
Die steigen mit Ziegner ab.
Halle 2.Liga .
Lol.
Ziegner guter Trainer.
Lol.

15.07.2019 19:27 Fernsehgucker 5

Aber am Ende hat der Lindemann recht. Regionalliga ist besser für uns. Sind von allen 3.Liga Mannschaften die graue Maus.

15.07.2019 19:01 Nur mal so 4

Als hätte der "Experte" Lindemann Ahnung. Warum hat der MDR nicht Leute die wirklich etwas verstehen. Wir steigen ab!!!!

15.07.2019 17:59 Fernsehgucker 3

Tolle Experten beim mdr. Im ersten Jahr als Absteiger gehandelt und 5. gewesen, im zweiten Jahr 15. Platz am Ende und voriges Jahr auch als Absteiger gehandelt und dann Platz 7 belegt. Jetzt sagt der "Experte" Platz 16 zur Winterpause. Aber die Kaffeesatzleserei bringt eh nix. Auch andere Experten hatten voriges Jahr Osnabrück im Vorfeld als Absteiger gehandel und jetzt sind sie in Liga 2. Spiele abwarten und dann rumkäsen, nicht vorher. Ich wünsche jedenfalls A L L E N Ostmannschaften eine gute Saison und den Verbleib in Liga 3!

15.07.2019 16:48 Noch ein Glauchauer 2

... Alexandros Kartalis spielt jetzt in Griechenland bei PAS Giannina...