Fußball | 3. Liga FSV Zwickau holt Mittelfeldspieler Möker aus Wolfsburg

Der FSV Zwickau hat seinen vierten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Mit Yannik Möker verstärkt ein Spieler für das zentrale Mittelfeld die Mannschaft von Cheftrainer Joe Enochs.

Yannik Möker (FSV Zwickau)
Bildrechte: FSV Zwickau

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Yannik Möker verpflichtet. Wie die "Schwäne" am Mittwoch (12. August) mitteilten, wechselt der Mittelfeldspieler von der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg zu den Westsachsen und wurde mit einem Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2021 ausgestattet. Der Kontrakt enthält zudem die Option auf eine Verlängerung.

"Wir freuen uns, dass sich Yannik trotz anderer Anfragen für uns entschieden hat. Er ist ein junger, torgefährlicher Mittelfeldspieler und wir sind uns sicher, dass er in der dritten Liga Fuß fassen kann", sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth.

53 Partien in der Regionalliga Nord

Möker machte seine ersten fußballerischen Schritte in der Jugend von Eintracht Braunschweig. Im Anschluss durchlief der Rechtsfuß sämtliche Nachwuchsabteilungen von Bundesligist VfL Wolfsburg. In den letzten beiden Jahren war er für die Regionalliga-Mannschaft der Niedersachsen in der Nordstaffel aktiv. Dabei gelangen dem 21-Jährigen neun Tore und sechs Vorlagen in 53 Partien. Möker ist nach Felix Drinkuth, Bastian Strietzel und Dustin Willms der vierte Neuzugang beim FSV.

---
jsc

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (220)

Dieses Thema im Programm: SPORT im MDR AKTUELL Nachrichtenradio | 12. August 2020 | 15:40 Uhr

4 Kommentare

R.Heinz vor 10 Wochen

Nun ja. Da bin ich mal gespannt. Wie ich schon mal bemerkte, fehlen mir noch richtig abgezockte Verteidiger. Denn über 60 Gegentore kann für eine Abwehr nicht das Ziel sein. Fabio und Elias sind schwer zu ersetzen, aber mit z.Z. 20 Leuten unter Vertrag ist ja noch was offen. Das der Kader noch nicht vollzählig ist, wird auch den knappen Geldbeutel geschuldet sein. 5 oder 6 Spieler die einen Monat weniger unter Vertrag stehen.

Seniorfan vor 11 Wochen

Die U 23 Regel dürfte damit erfüllt sein mit der Hoffnung das diese jungen Spieler einschlagen. Wichtig sind nun gute Innenverteidiger und noch ein Stürmer von Qualität. Ansonsten wird es diesmal nicht reichen.

Sturmtank-Z vor 11 Wochen

Geht mir ganz ähnlich, die bisherigen Neuzugänge könnten im Idealfall überraschen, was zu hoffen ist. Aber ich glaube auch, dass es mit lediglich regionalligaerprobten Spielern schwer wird die Klasse zu halten. Hoffen wir das noch einiges passiert, nur bitte nicht unbedingt auf den letzten Drücker. Sportliche Grüße