Fußball | 3. Liga FSV Zwickau - Enochs kritisiert Lockerung des Zulassungsverfahrens

Trainer Joe Enochs vom FSV Zwickau hat am Freitag die Lockerung des DFB-Zulassungsverfahrens kritisiert. Verständnis äußerte er hingegen für die Drittligakonkurrenz.

Beim FSV Zwickau hat Joe Enochs das durch die Coronakrise gelockerte DFB-Zulassungsverfahren kritisiert. Der 48-jährige Cheftrainer sagte am Freitag (17.04.2020) im "SpiO"-Talk: "Ich sehe es als sehr kritisch, wenn Vereine Insolvenz anmelden müssen. Der DFB hat seit Jahren darauf geschaut, dass kein Verein über seinen Verhältnissen lebt. Jetzt wird alles gekippt." Bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens würden nicht die üblichen Punktabzüge fällig werden. Im Falle einer Planinsolvenz würde ein Klub demnach nicht mit dem sonst üblichen Neun-Punkte-Abzug bestraft werden.

Zwickau-Coach Enochs: Ich würde auch trainieren

Enochs, der beim FSV einen Vertrag bis 2022 hat, äußerte indes Verständnis für die Drittliga-Konkurrenz Viktoria Köln und Hansa Rostock, die aktuell trainiert: "Wenn ich die Möglichkeit hätte zu trainieren, würde ich es auch tun." Aktuell sind die Zwickauer in Kurzarbeit, wobei Enochs erklärte: "Ich möchte die Saison zu Ende spielen. Die Frage ist zu welchem Preis."

Zwickaus Vorstandssprecher Tobias Leege hatte öffentlich erklärt, dass Geisterspiele für den FSV eine Abwicklung und Löschung aus dem Vereinsregister bedeuten würden. Enochs, der momentan oft mit Hund Hershey unterwegs ist, bedauerte: "Ich liebe den Fußball und würde jetzt am liebsten auf dem Platz stehen, aber das ist nicht möglich."

Enochs' Tochter studiert in den USA

Oft blickt Enochs auf die Nachrichtenlage in den USA. In seinem Heimatland bisher 31.000 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben (Stand: 16.04.2020). Seine Tochter Emily studiert in den USA. "Es ist eine Zeit, wo es dort sehr gefährlich ist. Ich bin froh, dass sich meine Tochter an die Regeln hält und zu Hause bleibt,", beschrieb Enochs die Situation.

mkö

Joe Enochs während eines Interviews. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr Fr 27.03.2020 19:30Uhr 01:11 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein leeres Stadion 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 16.04.2020 17:45Uhr 01:33 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

"SpiO"-Talks

Videos und Audios zur 3. Liga

Ein Spieler im Interview nach der Partie
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

4:0 für die SG Dynamo Dresden - eine Ansage. Hier gibt es die Reaktionen von Spielern und Trainern nach dem Spiel gegen den FC Ingolstadt.

Sport im Osten Sa 27.02.2021 14:00Uhr 04:43 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (157)

1 Kommentar

kater vor 46 Wochen

Ich finde es absolut nicht richtig , über eine baldige Wiederaufnahme vom
Spielbetrieb zu diskutieren . schade für echte Fans zwar , aber was jetzt für Gelder gespart werden für Polizeieinsätze ,Entfernung von Graffittyschmiererein und Sachbeschädigungen in Verkehrsmitteln ,Haltestellen und Fahrzeugen das ist enorm !!!!!! Das schont die Stadtkassen ungemein . Letztenendlich auch uns Steuerzahler !!!