Fußball | 3. Liga DFB erteilt FSV Zwickau Lizenz für 3. Liga

Der DFB hat am heutigen Tag dem FSV Zwickau die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die kommende Saison bestätigt. Damit konnte das Lizenzierungsverfahren für die Westsachsen nach einem pandemiebedingt wirtschaftlich extrem schwierigen Jahr erfolgreich abgeschlossen werden.

Tobias Leege: "Die Auswirkungen von Covid19 waren extrem herausfordernd"

Tobias Leege, Vorstandssprecher des FSV Zwickau
Freudiger Tag für FSV-Geschäftsführer Tobias Leege. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Geschäftsführer Tobias Leege, der sich nach den Anstrengungen zum Erhalt der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit besonders freute, meinte hierzu: "Die Auswirkungen von Covid19, insbesondere der Wegfall fast sämtlicher geplanter Zuschauereinnahmen waren für den FSV Zwickau und den Erhalt der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit extrem herausfordernd. Mit dem Verbleib in der 3. Liga haben wir erneut die Chance Profifußball in Zwickau zu sehen und hoffen, dass wir bereits das erste Heimspiel im einer gut besuchten Arena erleben dürfen."  

__
pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (151)

7 Kommentare

Thoralf Gestern

Wäre auch eine Frechheit gewesen, wenn nicht. Jahrelang können solche... Vereine wie KFC und FCK Schulden machen usw. und bekommen den Wisch!
Der FSV hat gerade in Corona Zeiten außergewöhnliches vollbracht! Allein dafür hätte ich die Jungs durchgewunken.
Ziehe den Hut vor dem FSV! Hoffentlich sehen wir , mit Zuschauern, wieder anständigen Fußball zwischen unseren Mannschaften. Ich freue mich drauf!
Blau Weiße Grüße aus Magdeburg

Maza Gestern

Wäre ja ein schlechter Witz, wenn Mannschaften wie ÜÜÜ, V.Berlin oder Kaiserslautern die Lizenz bekommen und Zwickau nicht. Ich glaube da würde sich der DFB ein Eigentor schießen.

Fernsehgucker Gestern

Kann man sich nur anschließen und meist waren noch Auflagen zu erledigen, dieses mal nicht der Fall. Ist ein gutes Signal. Glückwunsch an die Verantwortlichen beim FSV daqfür!