Fußball | 3. Liga Zwickau rüstet in der Abwehr nach und holt Ex-Auer Kusic

Nach der 0:5-Klatsche beim SV 07 Elversberg hat der FSV Zwickau auf die Defensivprobleme reagiert und Abwehrmann Filip Kusic verpflichtet. Der 26-Jährige kennt die Region, er war unter anderem in Aue aktiv.

Filip Kusic, Erzgebirge Aue (Archiv)
Filip Kusic, hier im Aue-Dress. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Nordphoto

Nach dem 0:5 beim SV 07 Elversberg wurde es ersichtlich, die Abwehr des FSV Zwickau ist nicht sattelfest. Jetzt haben die Westsachsen reagiert und ihre Defensive mit dem ehemaligen serbischen U19-Nationalspieler Filip Kusic verstärkt. Der 26-jährige Verteidiger war zuletzt für Türkgücü München im Einsatz und unterzeichnete bei den "Schwänen" einen Jahresvertrag, der bis zum 30. Juni 2023 gilt.

Erfahrung u.a. bei Erzgebirge Aue

Der gebürtige Augsburger wurde beim FC Energie Cottbus und beim FSV Mainz 05 ausgebildet und spielte anschließend beim FC Oberlausitz Neugersdorf und beim 1. FC Köln  II. Von dort zog es Kusic, der beidfüßig "unterwegs" ist, zum FC Erzgebirge Aue, wo er 20 Zweitliga-Einsätze absolvierte. Nach seinem Engagement bei den "Veilchen" heuerte er bei Türkgücü an.

Filip Kusic
Filip Kusic in Diensten von Türkgücü München. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Passion2Press

Wachsmuth erwartet einen flexiblen Verteidiger

FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth verspricht sich einiges vom Neuzugang: "Filip ist ein flexibler Verteidiger, der sowohl Innenverteidiger als auch beide Außenverteidigerpositionen spielen kann. Er bringt vor allem ein sehr gutes Tempo sowie Erfahrung mit. Da Filip bereits die Region und auch die 3. Liga kennt, gehen wir davon aus, dass er sich sehr schnell integrieren wird."

Kusic lobt konstant gute Arbeit der Zwickauer

Nachdem bei Türkgücü München viele Dinge schief liefen, ist Filip Kusic erfreut, mit dem FSV Zwickau einen neuen Verein gefunden zu haben. "Ich hatte gute Gespräche mit Toni Wachsmuth und kenne auch bereits Robin Lenk als Co-Trainer aus meiner Zeit in Aue. Die konstant gute Arbeit, die der FSV seit Jahren leistet, gefällt mir", betonte der 26-Jährige.

Zwei Männer halten ein Fußballtrikot
Zwickaus Sportdirektor Toni Wachsmuth und Neuzugang Filip Kusic. Bildrechte: FSV Zwickau

---
jmd/pm

Enttäuschte Zwickauer nach Spielende 11 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler von Bayreuth am Ball, trifft zum Ausgleich.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spiele auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (208)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 16. August 2022 | 17:45 Uhr

21 Kommentare

oldie68 vor 7 Wochen

Gut das dies einer aufgreift ! Danke ! Ich möchte es auch gern wissen .
Hey wer ist hier im Forum aus Zwickau, und hat eine Beziehung zu Zwickauer1? Ich denke das es mehrere wissen wollen wie es Ihm geht .
Sportliche Grüße in den Harz aus Karl Marx Stadt

Freiberger.... vor 7 Wochen

Kackliga hin oder her, besser als ein Unentschieden in Greifswald als tollen Erfolg zu feiern, ist ja sicher auch ein riesen Spiel gewesen gegen einen übermächtigen Gegner

rot weiser Dauerbrenner vor 7 Wochen

Also wie jedes Jahr und das schon die 7.Saison😂 Hut ab was in Zwickau mit so wenig Kohle Jahr für Jahr geleistet wird.Na und und wenn wir mal wieder absteigen dann bin ich trotzdem froh das wir es bis jetzt immer und immer wieder geschafft haben besser aufgestellte Mannschaften hinter uns gelassen zu haben.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga