Fußball | 3. Liga FSV Zwickau siegt erstmals bei der SpVgg Unterhaching

33. Spieltag

Der FSV Zwickau hat erstmals bei der SpVgg Unterhaching gewonnen. Die Westsachsen setzten sich in der Drittliga-Partie am Sonntag (14.04.2019) knapp mit 1:0 durch und zogen damit in der Tabelle an der Spielvereinigung vorbei.

Brinkies hält Elfmeter von Schimmer

In der ersten Hälfte suchten beide Mannschaften lange den Rhythmus. Zudem kamen im Laufe des ersten Durchgangs viele Unterbrechungen dazu. Ein Foul hier, ein Foul da – Torchancen waren Mangelware.

Rudelbildung um Schiedsrichterin Katrin Rafalski
Bildrechte: imago images / Picture Point LE

Zwickaus Morris Schröter, der oft von mehreren Spielern zugestellt wurde, konnte eine halbhohe Hereingabe von links nicht richtig verwerten (11.). Bei der Spielvereinigung traf Max Dombrowka nach einem Pass von Sascha Bigalke aus spitzem Winkel das Außennetz (29.). Die beste Möglichkeit im ersten Abschnitt hatten die Hausherren aber kurz vor der Pause: Nach einem Foul von Toni Wachsmuth an Maximilian Krauß entschied Schiedsrichterin Katrin Rafalski auf Elfmeter. FSV-Torwart Johannes Brinkies parierte den zentralen Schuss von Stefan Schimmer (45. +2).

Johannes Brinkies
Johannes Brinkies Bildrechte: imago images / foto2press

Lauberbach mit dem Siegtor für Zwickau

Unterhaching zeigte nach der Pause viel Laufbereitschaft und kam immer wieder über die Außen. Viele Aktionen waren aber unsauber. Die Zwickauer Führung kam etwas aus dem Nichts. Schröter flankte von der rechten Seite auf Lion Lauberbach, der aus fünf Metern ins Tor köpfte (60.). Für Diskussionen sorgte eine Szene kurz vorher: Davy Frick hatte Lucas Hufnagel gefoult, die Partie wurde aber nicht unterbrochen.

Mit der Führung verteidigten die Westsachsen leidenschaftlich. Sie warfen sich hinten in jeden Ball. Die Offensivspieler lauerten auf Kontermöglichkeiten, die sich aber kaum ergaben. Unterhaching warf alles nach vorn, glich aber nicht mehr aus. Damit hat das Team von Trainer Claus Schromm die achte Drittliga-Partie in Folge nicht gewonnen. Seit dem 1:0 in Würzburg Anfang März hat die SpVgg nicht mehr getroffen.

v.li.: Sascha Bigalke (Unterhaching, 21) Toni Wachsmuth (Zwickau, 14) im Zweikampf.
Bildrechte: imago images / foto2press

Das sagten die Trainer

Joe Enochs (Zwickau): "Zunächst haben wir wenig zugelassen. Allerdings haben wir uns dann nicht mit dem Fußballspielen beschäftigt. Wir hatten großes Glück, dass der Elfmeter vor der Pause nicht reinging. Eine der wenigen Chancen haben wir dann reingemacht. Das war heute der Unterschied. Man braucht auch Glück, wenn man auswärts gewinnen will. Das hatten wir heute."

Claus Schromm (Unterhaching): "Man sieht, dass sich meine Jungs Woche für Woche voll reinschmeißen. Mit der Führung hätte der 'Bomber' (Schimmer, Anm. d. Red.) für eine Bombenstimmung zur Halbzeitpause gesorgt. So ging es ohne Tor in die Pause. Vor dem 0:1 hat sich die Schiedsrichterin falsch entschieden. Das war ein klares Foul gegen uns. Wir wurden bitter bestraft und wissen nicht weshalb. Irgendwann werden auch wir mal wieder belohnt."

mkö/ape

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 14. April 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. April 2019, 17:06 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

34 Kommentare

15.04.2019 19:55 Tobi 34

Da brennt nix mehr an, hat die Truppe fein gemacht.
@24 Wen interessiert Dein Kommentar zur Zuschauerzahl? Überflüssig, abgedroschen... schreib es dir ins Muttiheft und freu dich drüber. Derartigen Kinderreien müssen wir uns in Halle ständig anhören... völlig sinnfrei.

15.04.2019 14:34 Jens 33

Wow FSV, noch 3 Punkte gegen Würzburg und man ist der ärgste Verfolger vom HFC. Bald ist der Klassenerhalt geschafft. Besser als Platz 5 wird es dann aber nicht mehr. Da ist der Abstand zu groß. Aber Vorsicht, nicht zu leichtsinnig werden wie der FCE, sonst ist man schneller wieder tiefer im Abstiegskampf als man denkt.

15.04.2019 13:48 zwigger 32

Was für eine verrückte 3.Liga
3 Punkte bis Platz 5 , aber der Klassenerhalt noch nicht sicher, aber einen großen schritt gemacht
Danke Pommes und der gesamten Mannschaft und dem Trainer Team

15.04.2019 12:52 Zwickauer 31

@joe09
Man schaue sich nur die Tabelle an.
3 Punkte bis zu Platz 5. Verrückte Liga.
Ich denke auch, dass noch mindestens 2 Siege gebraucht werden um sicher zu sein.
Vielleicht erwischt es auch noch welche die das bis jetzt noch gar nicht auf dem Schirm hatten. Siehe Haching zum Beispiel.
Egal. Seit Wiesbaden glaube ich an den Klassenerhalt.
Auch wenns wieder viele Haare und Nerven gekostet hat.

15.04.2019 12:06 MLink-Berlin 30

Herzlichen Glühstrumpf :-) das wars wohl

BWG aus der Mudderstadt

15.04.2019 11:46 Joe09 29

Zu knel, war `75 als Knirps mit dort, aber wahrscheinlich wurden ein paar Trabbis mit an die Küste genommen.
Ich sag es hier nochmal, 46 Punkte werden wahrscheinlich nicht zum Klassenerhalt reichen!!!
Nun alle ins Schwanennest. Besonders gegen 1860 muss die Hütte ausverkauft sein. Hoffentlich macht der Verein den ganzen Südblock "E" für die Gäste-Fans frei! 1860 hat im Schnitt über 2000 Auswärtsfahrer. So schöne Ostern, nur unser FSV!

15.04.2019 09:19 Zwickauer 28

Waren live vor Ort.
Fazit.
Den Arsch abgefroren. Kein gutes Spiel gesehen.
Eine super kämpferische Leistung unserer Jungs und drei Punkte.
Mir soll`s recht sein. Für schönes spielen gab`s noch nie was.

15.04.2019 07:38 flo 27

Ich denke das wars für Zwickau, Glückwunsch zum Klassenerhalt aus Halle.
@MDR ich verstehe nicht wieso Cottbus übertragen wird, in 2 Wochen ists ja wieder so. Wir haben doch im Sendegebiet selbst 3 Mannschaften.

14.04.2019 23:44 Stadiongast 26

Vielen Dank an alle, die unseren FSV, ehrlich gemeinte Glückwünsche übermittelt haben...ABER wir sind noch nicht durch!
Sensationell ist, was man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in dieser 3. Liga, leisten kann!
Genau das ist schon immer unsere Stärke gewesen, schön spielen können wir später.
Last uns in den letzten Heimspielen das Schwanennest mal so richtig voll machen und bei einem Sieg, den verdienten Klassenerhalt feiern!!!

14.04.2019 22:57 Checker 25

kämpfen und siegen, nur so funktioniert‘s in Zwickau

live stream (Zinmermann einfach nur peinlich) und TV-Bericht sehr fragwürdig

Ergebnisse und Tabelle