Fußball | 3. Liga Zwickau darf auf volles Stadion hoffen

Der FSV Zwickau könnte als erster Verein in Deutschland sein Stadion wieder vollständig besetzen. Schon für das Heimspiel zum Saisonauftakt gegen Borussia Dortmund II am kommenden Samstag ist eine Auslastung von 10.000 Fans möglich.

Stadion des FSV Zwickau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Anfang Juli gab die Politik grünes Licht für ein Ende der Geisterspiele. Zum Saisonstart dürfen die Vereine, nach Freigabe durch die zuständigen Behörden und unter Berücksichtigung der aktuellen Inzidenzzahlen, wieder Fans in den Stadien begrüßen, wobei die Gesamtzahl der Zuschauenden vorerst bei 25.000 gedeckelt ist.

Voraussetzung: 7-Tage-Inzidenz unter 10

FSV Zwickau Fans im Stadion
In Zwickau könnten in Kürze bereits wieder 10.000 Fans im Stadion mitfiebern. Bildrechte: imago images / Picture Point

Nun könnte der FSV Zwickau als erster Verein deutschlandweit wieder vor komplett ausverkauften Rängen spielen. Voraussetzung ist eine Wocheninzidenz, die den Wert 10 nicht überschreiten darf, wie der Drittligist auf seiner Vereinshomepage mitteilte. Aktuell liegt die Inzidenz in Zwickau bei 1,9 (Stand: Dienstag, 20.07.2021). Damit könnte der FSV bereits zum Saisonauftakt gegen Borussia Dortmund II am kommenden Samstag (14 Uhr im Liveticker auf sport-im-osten-de und in der SpiO-App) das Stadion mit 10.000 Zuschauern maximal auslasten.

Zuschauerausschluss ab Inzidenz von 50

Steigt die 7-Tage-Inzidenz über 10 und überschreitet nicht 35 dürfen die Sitzplätze voll ausgelastet und der Stehplatzbereich zu 20 Prozent besetzt werden. Bei einer Inzidenz von mehr als 35 bis 50 darf die Zwickauer GGZ-Arena für 5.000 Zuschauer unter Beachtung der Abstandsregeln in den Stehplatzbereichen ausgelastet werden. Bei einer Inzidenz über 50 erfolgt automatisch ein vollständiger Zuschauerausschluss.

Die Zulassung von Gästefans ist nach den gleichen Regeln gestattet. Zudem müssen alle Besucher geimpft, genesen oder getestet sein.

---
jsc

Videos und Audios zur 3. Liga

Hallescher FC - SV Meppen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (163)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 21. Juli 2021 | 08:40 Uhr

25 Kommentare

Zwickauer1 vor 1 Wochen

Oje. Da ist aber jemand sehr dünnhäutig.
Wenn es denn eine Beleidigung gewesen wäre, dann hätte doch der Heimatsender den Kommentar nicht freigegeben.
Also bitte Matze91.
Denn eure Jungs teilen doch auch hier quer im Forum aus.
Also bitte auch nicht herum heulen.

Joe 09 vor 1 Wochen

Muss mich nochmals äußern, als ehemaliger DDR-Bürger hat man jede Impfung mitgemacht und gut überstanden. Am Anfang hatte ich auch eine andere Meinung. Da aber letztes Jahr in der Verwandtschaft (keine Vorerkrankungen) ein Todesfall eintrat hat sich das geändert! Bin Risikopatient und möchte gerne die Rente noch erleben. Fakt ist, wir werden mit dem Virus leben müssen und ein Jeder trägt seine eigene Verantwortung! Und da ich nicht möchte das ab Herbst wieder alles gegen Null gefahren wird, ist dies halt mein Argument für sämtliche Veranstaltungen. Außerdem wird hier viel negatives über den sozialen Medien berichtet. Wir sind mit dem Zug an die Ostsee hin und zurück gefahren mit Maske und hatten KEINE Kopfschmerzen, genauso hatten wir KEINE und bis jetzt Nebenwirkungen wegen der Impfungen! In diesen Sinne "Sport Frei" für eine tolle Saison. Übrigens hat der FSV schon 5000 Karten verkauft!

Matze91 vor 1 Wochen

Ja bin bei jedem Heimspiel im Stadion...auswärts selten weil es Beruflich nicht immer klappt...
Gegenfrage wann warst du zuletzt gegen Chemnitz im Stadion???
Aber viel mehr solltest du über dein Wortgebrauch nachdenken denn Beleidigungen ist keine Argumentation die hier im Forum stattfinden sollte...
Man kann sachlich über vieles diskutieren und muss auch nicht immer übereinstimmen aber Beleidigungen gehen gar nicht weder in die eine Richtung noch in die andere!!!