Fußball | 3. Liga FSV Zwickau verliert Reinthaler und findet Ersatz

Kurz vor dem Aufbruch ins Trainingslager nach Österreich hat sich Max Reinthaler trotz laufenden Vertrags vom FSV Zwickau verabschiedet. Der Drittligist konnte aber die vakante Position schnell wieder besetzen.

Fußballer Max Reinthaler (FSV Zwickau) gibt Anweisungen, gestikuliert mit den Armen.
Bildrechte: IMAGO / foto2press

Drittligist FSV Zwickau und Max Reinthaler gehen getrennte Wege. Wie der Verein mitteilte, wurde dem Wunsch des Abwehrspielers Rechnung getragen. Der 27-Jährige hatte eigentlich noch Vertrag bis 2023. "Nach Abwägung aller Faktoren haben wir dem Wunsch von Max, den Verein zu wechseln, entsprochen", sagte Sportdirektor Toni Wachsmuth.

Wechsel zum SV Wehen Wiesbaden

Reinthaler war vor einem Jahr nach Zwickau gewechselt, absolvierte dort 31 Spiele in der 3. Liga. Der Italiener wird sich Konkurrent SV Wehen Wiesbaden anschließen und unterschrieb dort bereits einen Zweijahresvertrag. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. "Für mich war nach dem ersten Gespräch schnell klar, dass ich sehr gut zum SVWW passe und ich diese neue Herausforderung unbedingt annehmen möchte“, wird Reinthaler in einer Pressemitteilung zitiert.

Ziegele kommt aus der Regionalliga West

Unterdessen verpflichteten die Schwäne noch vor der Abreise ins Trainingslager Robin Ziegele. Der Innenverteidiger wechselt vom Regionalligisten SC Preußen Münster zu den Westsachsen und erhielt einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. Der 25-Jährige wurde beim VfL Wolfsburg ausgebildet, spielte später u.a. bei Eintracht Braunschweig. "Mit Robin bekommen wir einen zweikampfstarken, schnellen Verteidiger, der vom Typ sehr gut in unsere Mannschaft passt und mit Münster eine sehr starke Saison gespielt hat", sagte Wachsmuth.

pm/dpa

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (294)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 01. Juli 2022 | 17:45 Uhr

4 Kommentare

Chemmser vor 6 Wochen

Naja vielleicht kam er nicht an Frick und Nkansah vorbei trotzdem ein Verlust für Zwigge.
Seine Leistungsdaten sind nicht so schlecht wie du es weiß machen möchtest.
31 Spiele letzte Saison davon hat er im Schnitt 70 Minuten gespielt.
Und wenn dann ein Konkurrent aus der 3. Liga bereit ist eine Ablöse zu bezahlen kann er nicht so schlecht gewesen sein...

FAN aus Bayern vor 6 Wochen

Wo war Max Reinthaler klasse? Er war, bis auf den Saisonbeginn als Fricker noch nicht fit war, kein Stammspieler. Kam an Nkansah und Frick nicht vorbei. Ich finde somit soll man Reisende nicht aufhalten. Ist halt leider ne Söldnermentalität. Aber so ist das Geschäft. Hoffe nur das Wachser die Ablöse nicht zu niedrig angesetzt hat, sondern sehr nah an den Marktwert rangegangen ist. Dann hilft es dem Verein finanziell weiter.

Maza vor 6 Wochen

...Verträge sind dazu da, um nicht eingehalten zu werden! Naja,so habt ihr wenigstens eine Ablöse bekommen. Wenn man eins und eins zusammen rechnet ist doch klar,daß er bei euch nicht das verdient, was er in Wiesbaden bekommt. Der geht ganz einfach wegen der Kohle dort hin, was man auch verstehen kann. Was mich bei den Wechseln stört,ist das blöde Gebabbel bei den neuen Vereinen. Einfach mal die Klappe halten, ist manchmal einfach besser!!
Euch alles Gute für die neue Saison!

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Neuer Aue-Trainer Timo Rost in der Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: IMAGO / Picture Point