Fußball | 3. Liga Niederlande statt Dresden: Dynamo verleiht Jeremejeff nach Enschede

Alexander Jeremejeff wird in der kommenden Saison nicht für Dynamo Dresden auflaufen. Der 26-jährige Stürmer wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum niederländischen Erstligisten Twente Enschede. Ob der Schwede danach zur SGD zurückkehren wird, ist offen.

SG Dynamo Dresdens Alexander Jeremejeff
Bildrechte: imago images / Poolfoto

Zum Trainingsauftakt am Dienstag (4. August) wird Dynamo Dresdens Trainer Markus Kauczinski eine Schar an neuen Gesichtern begrüßen. Definitiv nicht dabei ist jedoch ein weiterer Akteur aus dem letztjährigen Zweitliga-Kader: Alexander Jeremejeff. Der 26-jährige Angreifer wird für die kommende Saison in die Eredivisie zum FC Twente Enschede verliehen. Das bestätigte der niederländische Erstligist am späten Montagabend (3. August) via Twitter.

Trotz Vertrag bis 2022 – SGD-Rückkehr fraglich

"Ich sehe in dem Wechsel eine tolle Möglichkeit, für einen großen Klub zu spielen", wird der Schwede auf der Klub-Homepage der Niederländer zitiert: "Ich will hier um einen Platz kämpfen und freue mich auf die Herausforderung." Bei der SGD besitzt Jeremejeff noch einen gültigen Vertrag bis 2022. Da sich Twente eine anschließende Kaufoption für das Leihgeschäft sicherte, scheint eine Rückkehr Jeremejeffs zu den Sachsen im nächsten Jahr aber fraglich.

Schwache Premieren-Saison

Dynamo hatte den Stürmer vor einem Jahr für eine knappe Million Euro vom schwedischen Erstligisten BK Häcken unter Vertrag genommen. Mit vier Toren und zwei Vorlagen in 23 Einsätzen blieb der Schwede aber hinter den Erwartungen zurück. Nach dem Abstieg der Elbestädter aus der 2. Bundesliga hatte sich ein Abschied Jeremejeffs bereits angedeutet. Der Rechtsfuß ist bereits der 19. Abgang bei Dynamo.

---
jsc

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (220)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 04. August 2020 | 11:40 Uhr

21 Kommentare

Muzzi vor 12 Wochen

Das mit der Angel hat die doch der Teufel gesagt :-)
Es scheint nicht bloss so, sondern ist Tatsache. Ich finde es beeindruckend das keine Namen der potetiellen Neuen an die Öffentlichkeit kommen. Das macht es spannend und unberechenbar für andere. Klasse Leistung von allen Beteiligten.

Dynamische Grüsse
Muzzi

Muzzi vor 12 Wochen

Deine Bemühungen werden nicht fruchten @Montezuma
Wie sagt man so schön: "Wo nichts ist, kann man auch nichts erwarten"!
Einfach schön wie alle anderen Handhaben und den Grabsteintroll und seine Freunde mit Missachtung belohnen. Klappt mittlerweile sehr gut und die Kindergartentruppe schreibt bald mit sich alleine.

Dynamische Grüsse an Dich
Muzzi

70er vor 12 Wochen

Paco kam nach seiner Verletzung auch nicht sofort in Form - und wurde ausgemustert. Mit Alex verbanden sich viele Hoffnungen. Es gab ebenso viele Gründe, dass er sie nicht gänzlich erfüllen konnte. Wer sagt denn, dass es mit dem vermeintlich neuen Knipser besser wird? Von einem bin ich jedoch überzeugt: Geduld ist nicht gerade ein Markenzeichen Dynamos.