Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
LiveLiveErgebnisseFußballFußballSportartenSportartenSport im MDRSport im MDR
Bildrechte: IMAGO / Dennis Hetzschold

Fußball | TestspieleDynamo Dresden gewinnt Generalprobe - FSV Zwickau gegen Jena remis

Stand: 16. Juli 2022, 16:09 Uhr

Spielerisch ordentlich, aber die Chancenverwertung: Die SG Dynamo Dresden setzt sich im Vorbereitungsspiel gegen FK Teplice knapp durch. Der FSV Zwickau kam gegen Regionalligist Jena nur zu einem Unentschieden.

Die SG Dynamo Dresden hat die Generalprobe vor dem Saisonstart gegen den tschechischen Erstligisten FK Teplice mit 1:0 gewonnen. Das Goldene Tor in der Akademie vor 653 Zuschauern erzielte Stefan Kutschke in der 14. Minute.

Dynamo lässt viele Chancen liegen

Das Team von Trainer Markus Anfang lieferte vor allem in der ersten Halbzeit eine gute Vorstellung ab, ließ hinten nahezu nichts zu. Einzig die guten Chancen für weitere Treffer wurden liegengelassen. Bereits nach wenigen Sekunden vergab Kutschke eine erste, machte es dann aber besser, als er aus zehn Metern abzog. Nach dem Wechsel spielte dann auch Teplice mit, die besseren Chancen hatte aber weiter Dynamo. Nach einer guten Stunde scheiterte Dennis Borkowsi, Sekunden später brachte Tim Knipping einen Kopfball nicht im Tor unter. Auch in der 68. Minute konnten die Dresdner beste Einschussmöglichkeiten nicht nutzen, brachten drei Mal den Ball nicht an einem Abwehrbein vorbei. Kurz vor Schluss dann rächte sich die schlechte Chancenverwertung fast, als ein Gästespieler aus Nahdistanz am Lattenkreuz vorbei zielte.

Vor dem Saisonstart gegen 1860 München am kommenden Samstag trifft die SG Dynamo am Sonntag (17. Juli) in einem letzten Test auf Oberligist FC Oberlausitz.

FSV Zwickau remis gegen Carl Zeiss Jena

Der FSV Zwickau ist im letzten Testspiel vor dem Saisonstart gegen den FC Carl Zeiss Jena nicht über ein 2:2 hinausgekommen. In Stangendorf bei Zwickau erwischte der Drittligist vor knapp 1.000 Fans den besseren Start. Yannic Voigt verpasste per Kopf in der 13. Minute die Führung knapp. Das Tor markierte nach 37 Minuten Yannik Möker mit einem abgefälschten Schuss.

Bildrechte: Picture Point

Nach dem Wechsel brachte Jenas Neuzugang Jan Dahlke den Gast zurück, nutzte dabei einen Schnitzer in der Zwickauer Hintermannschaft. Zwickau erhöhte nun den Druck und Dominic Baumann gelang etwas glücklich im Nachschuss die erneute Führung in der 75. Minute. Danach kamen die Gäste aus Jena wieder besser rein, erspielten sich zwei dicke Chancen. Und kamen kurz vor Schluss durch einen Elfmetertreffer von René Lange (87.) zum insgesamt nicht unverdienten Ausgleich. Der am Freitagabend verpflichtete Neuzugang Jan Löhmannsröben stand am Samstag sofort in der Startelf der Westsachsen, wurde aber zur Halbzeit ausgewechselt. Am 24. Juli wird es nun für die Westsachsen ernst. Dann steht das erste Punktspiel in der 3. Liga gegen den Halleschen FC auf dem Programm. Für Jena wird es erst am 6. August (gegen Viktoria Berlin) ernst.

Halberstadt holt mit Neuzugang Remis gegen Hildesheim

Bildrechte: Germania Halberstadt

Germania Halberstadt hat sich in einem weiteren Testspiel vom VfV Hildesheim 2:2 getrennt. Die Partie der beiden Regionalligisten fand in Berßel statt. Testspieler Aaron Sothen brachte das Petersen-Team in der 21. Minute in Führung. Hildesheim glich noch vor der Pause aus. Dann verpassten die Germanen den zweiten Treffer, als Jessim Jallot einen Elfmeter nicht unterbrachte. Nach dem Wechsel ging der VfV zunächst mit 2:1 in Führung. Darlin van der Werff gelang nach einer guten Stunde der erneute Ausgleich. Bei den Germanen gab Jean-Cedric Bro sein Debüt. Der Innenverteidiger war am Freitag verpflichtet worden. Der 25-jährige Franzose spielte zuletzt beim spanischen CD Guadalajara.

Freitag: Chemie 2:2 gegen Hannover II

Bereits am Freitagabend hatte die BSG Chemie Leipzig ebenfalls in Berßel gegen Hannover II 2:2 gespielt. Das Jagatic-Team erwischte dabei einen Start nach Maß, Denis Jäpel gelangen zwei frühe Tore zum 2:0. Danach blieben weitere gute Gelegenheiten ungenutzt. Nach dem Wechsel wurde Hannover stärker und schaffte innerhalb von elf Minuten den Ausgleich.

Weiteres Testspiel

Veilsdorf - ZFC Meuselwitz 0:9

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 24. Juli 2022 | 16:10 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen