Fußball | Testspiele Dynamo und Zwickau verlieren Testspiele

Die SG Dynamo Dresden wartet in der Vorbereitung weiter auf den ersten Sieg, diesmal unterlagen die Schwarz-Gelben dem Premier-League-Absteiger Norwich City. Auch der FSV Zwickau kassierte eine Niederlage. Der Hallesche FC spielte remis.

Zwickau Drinkuth, FSV Zwickau
Bildrechte: imago images/GEPA pictures

Dynamo Dresden hat auch das vierte Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison verloren. Das Team von Trainer Markus Kauczinski unterlag am Mittwoch Norwich City mit 0:2 (0:1). Im Stadion Laumeskamp im Westfälischen Delbrück erzielten der frühere Schalker Teemu Pukki (12.) und Jordan Hugill (83.) die Tore für den Premier-League-Absteiger.

Dynamo war bereits in den ersten drei Tests gegen die U23 von Hertha BSC ( 2:3 ), Union Berlin ( 0:2 ) und Eintracht Braunschweig ( 0:1 ) unterlegen. Gegen Norwich tauschte Kauczinski sein Team über die 90 Minuten bis auf Sebastian Mai komplett durch. "Die erste Halbzeit war nicht gut. Da waren wir immer einen Schritt zu spät. Mit der zweiten Hälfte bin ich zufrieden, weil wir dort besser im Spiel waren und uns auch ein paar Möglichkeiten herausgespielt haben", sagte der Dynamo-Coach.

Zwickau trifft gegen KSC das Tor nicht

Der FSV Zwickau hat in einem weiteren Testspiel gegen Zweitligist  Karlsruher SC eine 0:1-Niederlage kassiert. In Bad Wimsbach erzielte Lukas Fröde bereits in der achten Minute das Tor des Tages. Nach einer Ecke schob er aus Nahdistanz ein.

Zwickau schüttelte sich kurz, erspielte sich danach einige gute Chancen. Leon Jensen scheiterte dabei mit einem 22-Meter-Schuss am starken Keeper Marius Gersbeck, der den Ball über die Querlatte lenkte. Auch beim Versuch von Dustin Willms blieb der Schlussmann des KSC unüberwindbar. Nach dem Wechsel bemühte sich Zwickau weiter um den Ausgleich, Karlsruhe hatte mehr Ballbesitz, ohne groß Gefahr auszustrahlen. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich vergab Gerrit Wegkamp, der in der 81. Minute frei vor Marius Gersbeck auftauchte, mit seinem Schuss aber am KSC-Torhüter scheiterte. Mit dem Spiel endete für den FSV Zwickau auch das achttägige Trainingslager im österreichischen Wimsbach-Neydharting.

Hallescher FC gegen Rudolstadt remis

Der Hallesche FC hat sich im Rahmen des Trainingslagers vom gastgebenden Oberligisten Einheit Rudolstadt 3:3 getrennt.  Dabei zeigte sich der Drittligist nicht immer auf der Höhe, kassierte kurz vor der Pause gleich zwei Gegentreffer zum 0:2.  Nach dem Wechsel machte der Favorit ernst, Mathias Fetsch, ein Rudolstädter per Eigentor und Jan Schherbakovski drehten die Partie innerhalb von 13 Minuten.  Doch fast mit dem Schlusspfiff schaffte der Oberligist noch den 3:3-Ausgleich.

Sieg für Bischofswerda

Regionalligist Bischofswerdaer FV hat sich in einem Test gegen die U19 der SG Dynamo Dresden mit 2:0 durchgesetzt. Für Schiebock erzielten Robin Fluß und Eric Stiller bereits in der ersten Halbzeit die Treffer.

rei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 26. August 2020 | 17:45 Uhr