Fußball | 3. Liga Gegnercheck Havelse: Gibt Dreier gegen HFC Auftrieb?

14. Spieltag

Der TSV Havelse kam nur schwer in die Saison, zuletzt kassierte der Aufsteiger wieder drei Pleiten in Serie. Doch gegen den Halleschen FC konnten die Niedersachsen danach überraschend gewinnen. Nun auch im Nachholspiel am Sonnabend (14 Uhr, Liveticker in der SpiO-App und auf sport-im-osten.de) beim FSV Zwickau?

Fynn Lakenmacher am Ball
Bildrechte: IMAGO / Joachim Sielski

Nach dem unerwartetem Aufstieg im Sommer (in den Aufstiegsspielen hatte sich Havelse gegen den favorisierten 1. FC Schweinfurt durchgesetzt) geriet der Start ins Abenteuer 3. Liga denkbar unglücklich. Die ersten sieben Partien gingen allesamt verloren, darunter war auch 1:3 gegen den 1. FC Magdeburg, bei dem die Niedersachsen lange gut mithalten konnten.

Ziehl: "Sind ein Außenseiter in der 3. Liga"

Die Wende kam dann durch das hart erkämpfte 0:0 im Kellerduell gegen die Würzburger Kickers. Danach startete das Team von Trainer Rüdiger Ziehl eine kleine Serie und gewann zweimal nacheinander (1:0 gegen Viktoria Köln und 5:3 bei Viktoria Berlin). Allerdings folgte direkt darauf mit dem 0:6 gegen Kaiserslautern die große Ernüchterung. Es kamen noch zwei weitere Niederlagen hinzu, sodass der TSV schon etwas den Anschluss zu verlieren drohte.

Nach dem 2:1-Coup gegen den Halleschen FC vom vergangenen Wochenende beträgt der Abstand zum ersten Nicht-Abstiegsplatz zwar immer noch sieben Punkte - dort steht jedoch der FSV Zwickau, sodass Havelse die Distanz mit einem Sieg im direkten Duell (übrigens das erste überhaupt) auf vier Zähler verkürzen könnte. "Wenn wir gewinnen, ist es für viele überraschend, weil wir ein Außenseiter in der 3. Liga sind", erklärte Ziehl nach der Partie. Und der Havelser Abwehrmann und ehemalige Hallenser Fynn Arkenberg meinte: "Die letzten beiden Spiele waren nicht gut. Aber es ist gut, dass wir jetzt wieder in der Spur sind."

cdi

Videos und Audios zur 3. Liga

Mannschaftsfoto auf dem Rasen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mit gleich 13 neuen Akteuren ist Fußball-Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue in die neue Drittliga-Saison gestartet. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 19:30 Uhr So 19.06.2022 19:30Uhr 00:54 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (259)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 13. November 2021 | 16:00 Uhr

0 Kommentare

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga