Fußball | 3. Liga Deftige Geldstrafe für Carl Zeiss Jena

Der FC Carl Zeiss Jena muss tief in die Tasche greifen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 9.500 Euro belegt.

Geahndet wurden Vorkommnisse während der Ligaspiele am 16. Dezember 2018 beim TSV 1860 München, als Rauchkörper und Böller im FCC-Fanblock gezündet wurden, sowie am 2. Februar 2019 beim Halleschen FC. In Halle warfen Jenaer Anhänger Gegenstände aufs Spielfeld.

sid

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringenjournal | 03. Mai 2019 | 19:00 Uhr

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Ergebnisse und Tabelle