Fußball | 3. Liga Grünes Licht: 1. FC Magdeburg darf vor 15.000 Fans spielen

Am 31. Juli trifft der 1. FC Magdeburg im ersten Heimspiel der neuen Drittliga-Saison auf den SC Freiburg II. Dann darf das Stadion zu 50 Prozent gefüllt sein. Voraussetzung ist eine weiter niedrige Inzidenz.

Der 1. FC Magdeburg darf wieder vor einer größeren Kulisse spielen. Wie der Magdeburger Amtsarzt Dr. Eike Hennig auf einer Pressekonferenz am Donnerstag (15. Juli) erklärte, sind für die MDCC-Arena 15.000 Fans zugelassen. "Das ist eine kalkulierte Öffnung. Nach bisherigen guten Erfahrungen können wir das so zulassen", erklärte Hennig. Zugelassen sind 6.000 Plätze im Stehplatzbereich und 9.000 Sitzplätze.

Auch Gästefans sind zugelassen

Magdeburgs Geschäftsführer erklärte, dass die jetzige Regelung bis auf Widerruf bis Ende September greift. "Vielleicht können wir danach den nächsten Schritt gehen", so Kallnik, der betonte, dass man in Magdeburg auch vom ersten Spiel an Gästefans zulassen wird. "Wir greifen auf die Zehn-Prozent-Regelung zurück. Werden die nicht genutzt, verkaufen wir sie an unsere Fans. Wir hoffen auf die anderen Vereine, diesen Weg mitzugehen."

Mario Kallnik 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 15.07.2021 14:10Uhr 05:02 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-fanrueckkehr-fc-magdeburg-mario-kallnik-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

3G-Regelungen und Blick auf Inzidenz

Der Zugang ins Stadion des Drittligisten wird nach den 3G-Regelungen erfolgen. In die Arena dürfen nur Zuschauerinnen und Zuschauer, die geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind. Vorausgegangen war die Zusage der Chefs der Staats- und Senatskanzleien, dass die Stadien zur Hälfte gefüllt werden dürfen, mit einer Maximalzahl von 25.000 Fans. Eine wichtige Voraussetzung ist dabei, dass die Inzidenz nicht über 35 steigt. Aktuell liegt diese in Magdeburg stabil bei 5.

---
rei

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler des 1. FC Magdeburg spielt den Ball ins linke Eck.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler des  FSV Zwickau spielt den Ball ins Tor.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
FSV Zwickau - MSV Duisburg
FSV Zwickau - MSV Duisburg Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (220)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 24. Juli 2021 | 14:00 Uhr

3 Kommentare

Gernot vor 14 Wochen

.......15 000 , ist nicht so toll, in MD. Anderswo in Sachsen Anhalt wäre man froh, wenn ( ohne Corona Beschränkungen) bei zwei Heimspielen freiwillig so viele Leute ins chemische Stadion kämen😉

SGDHarzer66 vor 13 Wochen

Mal schauen, wann die Verantwortlichen im Dresdner Rathaus ausgeschlafen haben! So gesehen war man in MD etwas wacher!

ickes vor 14 Wochen

Das Stadion darf also mit 25.000 Euro gefüllt werden…….
Da gibts als für jeden Zuschauer noch ein Paar Taler 🤣