Fußball | 3. Liga "Win-Win-Situation": Hallescher FC leiht Union-Talent Laurenz Dehl aus

Der Hallesche FC verstärkt sich zur kommenden Saison mit Laurenz Dehl. Der Mittelfeldspieler kommt per Leihgeschäft für ein Jahr vom Bundesligisten Union Berlin.

Der HFC leiht Laurenz Dehl 18 vom 1. FC Union Berlin für die nächste Saison aus.
Bildrechte: imago images/VIADATA

Ein "Eiserner" für den HFC: Wie Drittligist Hallescher FC am Freitag (31. Juli) verkündete, wechselt Nachwuchsspieler Laurenz Dehl für ein Jahr per Leihgeschäft von Union Berlin an die Saale. Der 18-jährige offensive Mittelfeldmann spielte in der abgelaufenen Saison für die U19 der Köpenicker und erzielte in acht Partien fünf Treffer, bevor ihn eine Knieverletzung stoppte.

Heskamp: "Große Chance für alle Beteiligten"

"Laurenz Dehl ist im offensiven Mittelfeld flexibel einsetzbar und wird alles daran setzen, sich im Trikot des Halleschen FC im Profifußball zu etablieren", erklärte HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp: "Sowohl für uns als Verein als auch für den talentierten Spieler ist diese Ausleihvereinbarung eine große Chance, im Idealfall also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten."

Nach Sören Reddemann (Chemnitzer FC) und Fabian Menig (Admira Wacker Mödling) ist Dehl der dritte Neuzugang bei den Rot-Weißen für die kommende Spielzeit.

___
jsc

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (193)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 31. Juli 2020 | 15:40 Uhr