Fußball | 3. Liga HFC im Pech: OP bei Neuzugang Löhmannsröben

Er sollte als Soforthilfe die Verletztenmisere lindern. Und fällt nach ganzen zwei Partien nun auch noch aus: Jan Löhmannsröben. Das Verletzungspech bei Fußball-Drittligist Hallescher FC hört nicht auf.

Jan Löhmannsröben (Hallescher FC) im Spiel beim FSV Zwickau
Jan Löhmannsröben (re.) im Nachholspiel beim FSV Zwickau Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Die Verletzungssorgen beim Halleschen FC wollen einfach nicht enden. Wie der Fußball-Drittligist am Freitag mitteilte, fällt nun auch Jan Löhmannsröben länger aus.

Fußballjahr 2021 für Löhmannsröben wohl zuende

Der erst Anfang des Monats als Soforthilfe verpflichtete drittligaerfahrene Mittelfeldspieler zog sich beim 2:2 im Nachholspiel am Mittwoch beim FSV Zwickau einen Außenbandriss im Knie zu. Er hatte die Verletzung in der Anfangsphase erlitten, spielte aber noch bis zum Ende durch. Der 30-Jährige wird am Montag operiert. Das Fußballjahr 2021 ist für Löhmannsröben "aller Voraussicht nach abgehakt", schreibt der HFC.

"Team steht vor einem echten Charaktertest"

Florian Schnorrenberg (Trainer Hallescher FC)
HFC-Coach Florian Schnorrenberg kommt mit dem Zählen der Verletzten derzeit kaum hinterher (Archivbild). Bildrechte: IMAGO / Eibner

"Langsam aber sicher stellt sich angesichts der bedrohlich langen Ausfallliste die Frage, was wir eigentlich verbrochen haben. Es tut uns für Jan extrem leid, der sich glänzend eingeführt hat mit zwei Spielen in seiner ersten Woche beim HFC. Aber auch für die gesamte Mannschaft, dass sie einen weiteren herben Rückschlag zu verkraften hat", sagte Halles Trainer Florian Schnorrenberg: "Wir wünschen allen verletzten Jungs die nötige Geduld und mentale Stärke für die Reha. Das gesamte Team steht in den kommenden Wochen nun vor einem echten Charaktertest".

Neben Löhmannsröben fehlen dem HFC zudem die Verletzten Sören Reddemann, Jannes Vollert, Fabian Menig, Louis Samson, Toni Lindenhahn, Tom Zimmerschied und Justin Eilers.

---
dpa/cke

Videos und Audios zur 3. Liga

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. September 2021 | 16:00 Uhr

25 Kommentare

revolvere vor 5 Wochen

knurren hilft nicht weiter. den verantwortlichen vorwürfe machen,
ist billig. wo für den hfc die reise hingeht, das wird sich heute und
morgen, sonntag, entscheiden.

Flo vor 5 Wochen

Das ist doch der Typ der die Landkarte nicht bedienen kann. 🤣
Kreuzer als Fehlverpflichtung zu bezeichnen, zeugt davon, daß er auch vom Fußball nix versteht. Aber erstmal bissel rumstänkern.

duke241276 vor 5 Wochen

Wieso darf ein Trainer nicht jammern verstehe ich nicht , soll er sich freuen oder was achso was md betrifft die scheinen aber breiter aufgestellt zu sein weil sie einfach mehr Kohle habe , das müsste auch bei dir angekommen sein .