Fußball | 3. Liga Hallescher FC verpflichtet Fabian Menig

Fabian Menig
Fabian Menig fühlt sich vor allem auf der rechten Abwehrseite zu Hause. (archiv) Bildrechte: imago images/GEPA pictures

Der Hallesche FC hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison der 3. Liga verpflichtet. Wie der Klub am Donnerstag (23. Juli) mitteilte, unterschrieb Rechtsverteidiger Fabian Menig einen Vertrag bis 2022. Der 26-Jährige war zuletzt in Österreich beim FC Admira Wacker Mödling aktiv, sammelte aber bereits in Münster und Aalen Erfahrung in der 3. Liga. In Halle wird es das Trikot mit der Nummer 21 tragen

"Fabian Menig kennt die 3. Liga, gilt als Mentalitätsspieler und wird unsere Mannschaft mit seiner Robustheit und Erfahrung verstärken. Wir freuen uns sehr, dass er sich nach seinem Abstecher in die österreichische Bundesliga für Halle entschieden hat und ein wichtiger Baustein beim Umbruch des Teams sein will", sagt Sportdirektor Ralf Heskamp.

Menig, der Halle für einen "coolen Club" hält, ist nach Sören Reddemann der zweite Neuzugang beim HFC.

(ten/pm/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. Juli 2020 | 19:30 Uhr

11 Kommentare

revolvere vor 19 Wochen

jetzt schon die blumen vertheilen ist etwas verfrüht. immer mit der ruhe.
der hfc formiert sich neu und jedes jahr kommt eine neue erfahrung hinzu.
heskamp und verantwortliche sind sicher klug genug, auch das nächste jahr
zu bestehen. für blindfenster gibt es keinen grund.

Flo vor 19 Wochen

Da hast Du recht. Denn wer hätte damals z.B. gedacht ,dass es, der von Euch als Lord Helmchen verspottete Klaus Gjasula, es bis in die 1. Buli schafft. Ebenso wie Euer Bülter. Nur finanziell leider mit schlechteren Ausgang für uns.

MAGNETO vor 19 Wochen

Zur Erinnerung : Auch ein Herr Sohm ist in der Krise völlig untergetaucht. Da war Toni fast der einzige, der sich gewehrt und sich den Hintern aufgerissen hat !
Ach und Thommy Tulpe: Wenn Boyd geht, kommt halt ein anderer. So lange es nicht einer wie der Herr Beck ist ( ja der hat mal bei uns gespielt ) ist alles gut.