Fußball | 3. Liga HFC-Sportdirektor Heskamp: "Hoffe, dass bald Klarheit herrscht"

Der Hallesche FC hat den Klassenerhalt so gut wie sicher. Ein guter Grund, intensiv mit den Planungen für die kommende Saison zu beginnen. Vornehmlich eine Aufgabe des Sportdirektors, doch die Zukunft von Ralf Heskamp scheint ungewiss. Jetzt fordert der 55-Jährige Klarheit.

Deutlicher 4:1-Sieg gegen Türkgücü München, der Hallesche FC hat den Klassenerhalt so gut wie sicher und kann für die kommenden Drittliga-Saison planen. Auch eine Aufgabe des Sportdirektors, doch seit einigen Tagen gibt es Zweifel, ob Ralf Heskamp diese erfüllen erfüllen darf.

Zu Beginn der Woche war bekannt geworden, dass HFC-Präsident Jens Rauschenbach Kontakt zu Dynamo Dresdens früherem Sportchef Ralf Minge aufgenommen hat. "Angeblich wäre es so gewesen, dass er nur darüber gesprochen hat, wie Herr Minge die Situation hier beim HFC sieht. Oder auch in Mitteldeutschland, überhaupt im Fußball", sagte Heskamp nach der Partie am Dienstagabend auf MDR-Nachfrage.

"Von daher bin ich ganz entspannt"

Wegen der ungewissen Situation wartet der 55-Jährige deshalb auf eindeutige Worte über seine Zukunft an der Saale. "Ich muss halt sehen, was jetzt passiert. Vielleicht werden diese Woche Gespräche geführt. Ich hoffe, dass bald Klarheit herrscht. Für den HFC und alle Beteiligten wäre das gut", sagte Heskamp. Sonderlich beunruhigt zeigte sich der aktuelle Sportdirektor aber nicht: "Wir sind halt in dem Geschäft und da kann einen nichts überraschen. Ich bin schon lange dabei, von daher bin ich ganz entspannt."

Heskamp möchte keine "Wasserstandsmeldung" abgeben

Indes laufen bei den Hallensern zwölf Spielerverträge sowie der Kontrakt von Cheftrainer Florian Schnorrenberg aus. Mit dem einen oder anderen Spieler habe man schon gesprochen, eine "Wasserstandsmeldung" wollte Heskamp aber nicht abgeben. "Man muss jetzt mal wissen, wer Trainer wird oder ist oder bleibt oder wie auch immer. Natürlich würde ich dann gern mit dem Trainer eine Kaderplanung machen", ergänzte Heskamp.

---
red

Videos und Audios zur 3. Liga

Hallescher FC - SV Meppen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (163)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 10. Mai 2021 | 21:45 Uhr

9 Kommentare

Maza vor 11 Wochen

O.k. da kann ich nicht weiter mitreden, ich kenne seinem persönlichen Lebens- und gesundheitlichen Leidensweg nicht. Wünsche uns allen Gesundheit........und ein " Schlückchen " auf den Klassenerhalt.

Gernot vor 11 Wochen

Danke für die Glückwünsche! Was Ralf Minge betrifft, einfach mal mit seinem Lebens - und ( gesundheitlichen) Leidensweg beschäftigen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er überhaupt noch einmal irgendwo etwas in dieser Richtung macht.

revolvere vor 11 Wochen

mein lieber @ maza
wir alle haben bloss eine wahrscheinlichkeits-rechnung in petto.
genaues haben nicht. wir wissen nichtmal, ob der trainer bleibt.
auch das ist bislang eine reine wahrscheinlichkeits-rechnung, wenn ich sage: nietfeld ist der mann von schnorrenberg. wenn alles klappt, bleibt auch schnorrenberg. "klar" ist, wie heskamp selbst sagte, bislang nichts genaues.