Fußball | 3. Liga Ex-HFC-Torjäger Furuholm beendet Karriere

Beim Halleschen FC war Timo Furuholm lange Publikumsliebling und Rekordtorschütze. Nun beendet er in Finnland seine Karriere.

Timo Furuholm, Hallescher FC, unzufrieden, 2017
Bildrechte: dpa

Der frühere Angreifer von Drittligist Hallescher FC, Timo Furuholm, beendet seine Karriere. Der zehnfache finnische Nationalspieler hängt an diesem Sonntag (31. Oktober) nach dem Ende der Saison in Finnland seine Fußballschuhe an den Nagel.

"Meine Reise war lang und sehr emotional"

"Danke Mutter. Danke Stefan. Danke vom 15. Mai 2003 bis 31. Oktober 2021. Am Sonntag ist dann Schluss", twitterte der 34-Jährige, der aktuell für FC Inter Turku spielt und mit dem Klub in der ersten finnischen Liga aktuell Tabellendritter ist. "Wenn Sie Ihren Traum einmal gelebt haben, ist es unmöglich, ein Ende zu verstehen", schreibt Furuholm in einem berührenden Statement auf seiner Website und in sozialen Medien. "Meine Reise mit dem Fußball war lang und sehr emotional – im Guten wie im Schlechten", so der Mittelstürmer, der für den HFC zwischen 2013 und 2016 in 108 Partien 39 Tore erzielte. "Ich habe alles gegeben. Aber jetzt ist Zeit, aufzuhören."

Halle / Saale // 17.12.2016 // Erdgas Sportpark Fussball 3. Liga - Saison 2016 / 2017 HFC Hallescher FC vs. Holstein Kiel im Bild: Die Fans und der Verein verabschieden Timo Furuholm
Dezember 2016: Beim Heimspiel gegen Kiel verabschiedet der HFC-Fanblock den nach Finnland zurückkehrenden Timo Furuholm. Bildrechte: imago/VIADATA

Publikumsliebling beim HFC

Mit seinen 35 Drittliga-Toren für den HFC war Furuholm lange Zeit Rekordtorschütze für die Hallenser in dieser Liga. Erst vor einer Woche wurde "Furu" vom aktuellen HFC-Top-Torjäger Terrence Boyd überflügelt. Bei seinem Abschied vom HFC 2016 wurde Furuholm von den HFC-Fans mit einem großen Transparent "Danke und alles Gute Furu" verabschiedet.

dh

Videos und Audios zur 3. Liga

Mannschaftsfoto auf dem Rasen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mit gleich 13 neuen Akteuren ist Fußball-Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue in die neue Drittliga-Saison gestartet. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 19:30 Uhr So 19.06.2022 19:30Uhr 00:54 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (259)

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR AKTUELL Nachrichtenradio | 23. Oktober 2021 | 13:40 Uhr

4 Kommentare

revolvere vor 35 Wochen

ich kenne dich zwar nur vom tv, mein lieber timo, aber wir hfc-fans sagen dir natürlich "danke" für deinen einsatz, dein engagement für den verein
und alles gute, für die weitere zukunft.
gruss nach suomi

Der alleswissende Besserwisser vor 35 Wochen

War ein guter, sympathischer Typ. Toller Spiele.

Schade, dass er aufhört. Ich wollte schon den Herrn Köhler anspitzen, ihn nach Auerbach für die Rückrunde zu holen... ;)

Maza vor 35 Wochen

Gar nicht auszudenken, wenn wir mit einem Sturmduo FURUHOLM-BOYD gespielt hätten...!!
Alles Liebe und Gute, vor allem aber Gesundheit, für die Zukunft!

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga