Fußball | 3. Liga Zimmerschied wird offenbar erster HFC-Neuzugang - Vucur vor Abschied?

Der Hallesche FC steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Tom Zimmerschied. Der Mittelfeldspieler soll aus der österreichischen zweiten Liga an die Saale kommen. Bei Abwehrchef Stipe Vucur stehen die Zeichen dagegen auf Abschied.

Tom Zimmerschied (re.) (VfR Garching) gestoppt von Felix Bachschmid (SV Wacker Burghausen)
Tom Zimmerschied Bildrechte: IMAGO / Lackovic

Der Hallesche FC hat offenbar die erste neue Personalie für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Vom FC Dornbirn soll Tom Zimmerschmied an die Saale wechseln. Der österreichische Zweitligist hat den Transfer bereits bekanntgegeben. "Mit sofortiger Wirkung verlässt uns unsere Nummer 30 Tom Zimmerschied und wechselt in die 3. Deutsche Liga zum Hallesche FC", teilte der Verein auf seiner Homepage und auf "Instagram" mit.

Zimmerschied durchlief die Jugendabteilungen des FC Bayern München und der SpVgg Unterhaching. Zwischen 2017 und 2020 spielte er für den VfR Garching in der Regionalliga Bayern, ehe es in nach Österreich zog. Beim FC Dornbirn machte der 22-jährige Mittelfeldspieler in der vergangenen Spielzeit mit je sieben Toren und Assists in 28 Spielen auf sich aufmerksam. Leistungen, die ihm offenbar auch einen Platz auf dem Einkaufszettel des HFC beschert haben.

Vucur nach Bukarest?

Stipe Vucur könnte den Verein dagegen verlassen. Der 29-jährige Verteidiger wird mit einem Wechsel zu Steaua Bukarest in Verbindung gebracht. Das berichten rumänische Quellen, in denen Klubchef Gigi Becali zitiert wird: "Heute habe ich einen 1,95-Meter-Verteidiger aus Deutschland geholt, der auch schon in Österreich gespielt hat."

Stipe Vucur (HFC) am Ball
Stipe Vucur Bildrechte: IMAGO / Picture Point

Vucur war erst im Oktober vergangenen Jahres nach Halle gewechselt. Zuvor war der in Salzburg ausgebildete 1,95 Meter große Abwehrspieler unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern, Erzgebirge Aue und verschiedene österreichische Klubs aktiv. Beim HFC hatte sich Vucur in der abgelaufenen Spielzeit als Abwehrchef etabliert und 32 Pflichtspiele für das Team von Florian Schnorrenberg absolviert.

---
jsc

Videos und Audios zur 3. Liga

Joe Enochs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (259)

5 Kommentare

revolvere vor 25 Wochen

endlich, vucur geht. die innenverteidigung war teilweise haaresträubend. da ist nachholbedarf. also ich bedauere
dem sein abgang nicht, das sagte ich aber vorher schon.

Maza vor 25 Wochen

Vucur hatte zwar auch ein paar " Aussetzer " aber im Großen und Ganzen hat er ganz gut gestanden. Schade, dass er geht. Hoffe mal,dass Vollert noch bleibt.

Maza vor 25 Wochen

Wäre nicht schlecht, wenn der Junge im Mittelfeld einschlagen würde. Ich glaube das ist mit die größte Baustelle. Manchmal hatte man das Gefühl, als wenn wir gar kein Mittelfeld haben. Lassen wir uns mal überraschen.... wir hatten so manch einen Spieler den keiner vorher kannte und dann mindestens 2. Bundesliga spielte.