Fußball | 3. Liga Hoßmang übernimmt wieder das FCM-Nachwuchsleistungszentrum

In der Vorsaison schaffte Thomas Hoßmang mit dem 1. FC Magdeburg den Klassenerhalt. Doch im Februar musste er in höchster Abstiegsnot gehen. Nun kehrt er in bekannter Position zum FCM zurück.

Thomas Hoßmang, Leiter des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums (l.), und FCM-Präsidiumsmitglied Marius Sowislo
Thomas Hoßmang, Leiter des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums (l.), und FCM-Präsidiumsmitglied Marius Sowislo Bildrechte: 1. FC Magdeburg

Thomas Hoßmang kehrt als Leiter des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) zum 1. FC Magdeburg zurück. Der 54-Jährige nimmt seine Tätigkeit, die er bereits von Januar 2015 bis Juni 2020 ausübte, am 1. Mai 2021 auf. Mario Winkler und Sören OSterland, die nach der Beförderung von Hoßmang zum Cheftrainer interimsmäßig die NLZ-Leitung übernommen hatten, kehren auf ihre Positionen als organisatorischer bzw. sportlicher Leiter zurück.

Besondere Verbundenheit mit dem FCM

"Ich fühle mich dem 1. FC Magdeburg ganz besonders verbunden. Durch meine Rückkehr ins Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum möchte ich meine Erfahrung im Sinne des FCM einbringen und mithelfen, dass möglichst viele Talente sich gut entwickeln und ihnen der Sprung in den Profikader gelingt", erklärte Hoßmang in einer Vereinsmeldung.

Präsidiumsmitglied Marius Sowislo sagte: "Wir hatten sehr vertrauensvolle und offene Gespräche mit Thomas Hoßmang. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung und seiner Identifikation mit dem 1. FC Magdeburg ein ganz wichtiger Baustein für unsere Nachwuchsförderung sein wird."

Hoßmang tritt im Februar als Cheftrainer zurück

Hoßmang hatte in der Vorsaison am 32. Spieltag interimsmäßig den Trainerposten beim Drittliga-Team übernommen und den FCM zum Klassenerhalt geführt. Im Sommer wurde er zum Cheftrainer, trat aber nach lediglich 21 Punkten aus 22 Spielen in der laufenden Saison im Februar von seinem Amt zurück.

___
pm/red

Videos und Audios zur 3. Liga

Ziegler im Interview.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (205)

14 Kommentare

AufmerksamerBeobachter vor 20 Wochen

Also selbst ich, als Anti-Fan des FCM, muß hier klar Stellung beziehen.

T.H. ist fuer euer NLZ der absolute Gluecksfall. Seid froh, daß ihr ihn habt und hackt nicht auf ihm rum. Die schlaffen Profis haben seine Gutmütigkeit ausgenutzt und teilweise im Training die Beine hochgelegt... hoert euch den letzten podcast vor Verl mal an...

FussballfreundMD vor 20 Wochen

Na dann können wir ja wieder mit richtigen Nachwuchsgranaten rechnen, die den FCM unter seiner vorherigen Regentschaft im NLZ im Sturm erobert haben. Namen habe ich zwar gerade nicht parat, aber das ist auch nicht so wichtig... Der Sparfuchs weiß schon, wo er Geld sparen kann...

MLink-Berlin vor 20 Wochen

Er hat unsere Jugend in die Bundesliga geführt! Ihm fachliche Kompetenz abzusprechen, halte ich schon für sehr abenteuerlich!
Letzte Saison wurde er als Retter gefeiert und nun wie die Pest gemieden? Undankbarkeit ist auch ein Übel, was sich unserer Zeit immer mehr breit macht!
Ich finde es gut, dass er wieder Leiter des NLZ ist! Konstanz sollte wieder einkehren! War früher eine unserer Stärken 😜

BWG aus der Mudderstadt