Fußball | 3. Liga Vize-Weltmeister Böhme kein U19-Trainer beim FSV Zwickau mehr

Die Zeit von Vize-Weltmeister Jörg Böhme beim FSV Zwickau ist nach einem Jahr bereits wieder zu Ende. Der Vertrag des U19-Trainers beim FSV wurde nicht verlängert. Das erfuhr der MDR vom Klub.

Jörg Böhme
Bildrechte: IMAGO / Picture Point LE

Ex-Nationalspieler Jörg Böhme ist kein U19-Trainer von Fußball-Drittligist FSV Zwickau mehr. Der Vertrag mit dem in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt) geborenen 47-Jährigen wurde nicht verlängert. Das bestätigte der FSV dem MDR am Donnerstag (12. August).

Geräuschloser Abschied

Der Vize-Weltmeister von 2002 hatte einen Einjahres-Vertrag, der im Juni ausgelaufen ist. Der Abschied verlief geräuschlos. Über die Gründe wollte der Verein keine Angaben machen. Eine MDR-Anfrage blieb unbeantwortet. Die U19 wird nun von Dominic Stumpf betreut.

Böhme, dessen Mutter in der Nähe von Zwickau lebt, hatte beim FSV das Nachwuchsleistungszentrum "Die jungen Schwäne" mit aufbauen sollen. Zuvor war er unter anderem Co-Trainer bei Schalkes U23 und 2015 Interimscoach beim FC Energie Cottbus.

cke

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler des 1. FC Magdeburg spielt den Ball ins linke Eck.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler des  FSV Zwickau spielt den Ball ins Tor.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (221)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 14. August 2021 | 14:00 Uhr

0 Kommentare