Fußball | 3. Liga Kreuzbandriss bestätigt - Dustin Bomheuer fällt lange aus

v.li.: Björn Rother 1. FC Magdeburg, Dustin Bomheuer 1. FC Magdeburg verletzt
Bildrechte: imago images/foto2press

Das Verletzungspech bleibt Magdeburgs Dustin Bomheuer treu. Der Innenverteidiger hat sich, wie befürchtet, beim Auswärtssieg in Würzburg schwer am rechten Knie verletzt. Wie der Verein auf MDR-Anfrage bestätigte, zog sich der 29-Jährige einen Kreuzbandriss zu und fällt mehrere Monate aus. "Er hat wirklich viel Pech, seitdem er bei uns ist. Die MRT-Untersuchung am Mittwochabend bestätigte leider den Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Das wird eine langwierige Sache", sagte FCM-Pressesprecher Norman Seidler.

Lange Verletzungsgeschichte beim FCM

Bomheuer war im vergangenen Sommer aus Duisburg an die Elbe gewechselt und hatte bereits ab August mit einer Knieverletzung zu kämpfen. Insgesamt reichte es daher nur für sechs Einsätze in der Profimannschaft. Gegen Würzburg gab Bomheuer sein Comeback nach knapp vier Monaten, nachdem er erneut wegen Knieproblemen ausgefallen war. In Würzburg verletzte sich der Abwehrmann ohne gegnerische Einwirkung, als er im Rasen hängenblieb.

Dustin Bomheuer 1. FC Magdeburg verletzt
Bildrechte: imago images/foto2press

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 06. Juni 2020 | 16:30 Uhr

0 Kommentare