Fußball | 3. Liga 1. FC Magdeburg verpflichtet "dribbelstarken" Maximilian Franzke fest

Vergangene Saison vom FC St. Pauli ausgeliehen, hat der 1. FC Magdeburg Maximilian Franzke zur kommenden Spielzeit fest verpflichtet. Der talentierte Offensivspieler soll zukünftig die Außenbahn beim FCM weiter beleben.

Maximilian Franzke
Maximilian Franzke bleibt dem FCM weiter erhalten. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Der 1. FC Magdeburg hat eine weitere Planstelle im Kader geschlossen. Wie der Drittligist am Freitag (11. Juni) mitteilte, wurde Maximilian Franzke fest verpflichtet. Der 22-jährige Außenbahnspieler war in der abgelaufenen Saison vom Zweitligisten FC St. Pauli ausgeliehen, kam aufgrund von Verletzungspech aber nur zu acht Einsätzen für den FCM, in denen ihm ein Treffer und eine Vorlage gelangen. Über die Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben.

FCM-Trainer Titz: "Enorm dribbelstarker Außenbahnspieler"

"Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Maximilian und hoffen, dass er nach dem Verletzungspech, das er in der vergangenen Saison hatte, gesund bleibt. Wenn das gelingt, werden wir noch viel Freude an ihm haben", erklärte Magdeburgs Sportdirektor Otmar Schork in einer Pressemitteilung. Cheftrainer Christian Titz zeigte sich erfreut, "einen enorm schnellen, dribbelstarken Außenbahnspieler" zu halten, "der uns mit seiner Spielweise ein anderes Element geben kann."

Maximilian Franzke Magdeburg, jubelt über ein Tor
Kollektiver Freudentaumel: Franzke (2.v.r) gelang in der abgelaufenen Saison ein Treffer und eine Vorlage für den FCM. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Ausbildung beim deutschen Rekordmeister

Franzke durchlief in seiner Jugend die Nachwuchsmannschaften beim TSV 1860 München und beim FC Bayern München. Im Sommer 2018 gelang ihm der Übergang in den Männerbereich zur zweiten Mannschaft des FC Bayern München, für die er 26 Mal in der Regionalliga Bayern sowie einmal in der 3. Liga spielte. Im Januar vergangenen Jahres wechselte der beidfüßige Offensivakteur zum FC St. Pauli. Für die Hamburger absolvierte er fünf Partien in der 2. Bundesliga sowie fünf Partien in der Regionalliga Nord.

---
jsc/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (151)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 11. Juni 2021 | 15:40 Uhr

14 Kommentare

Machdeburjer vor 1 Wochen

Da steht aber noch mehr als das.
Enorm schneller dribbelstarker Außenspieler.
1 Tor und 1 Vorlage bei 8 Spielen.
Dabei sollte man auch bedenken, was da auf dem Rasen angeboten wurde.
Greift weiter die Taktik von Titz, spielt der FCM oben mit.
Ob nun mit oder ohne Atik.

AufmerksamerBeobachter vor 1 Wochen

Verstehe die Euphorie nicht. Es steht alles unter dem Bild:

“… Franzke (2.v.r) gelang in der abgelaufenen Saison ein Treffer und eine Vorlage für den FCM. …“

aber gut, fürs Tore schießen gibts ja Conteh und Brünker 8-)

Der Grund für die Rettung war eigentlich nur, dass Ernst wieder gesund wurde und Atik. Ernst ist weg und Atik sitzt auf gepackter Tasche.

Thoralf vor 1 Wochen

Du kannst Dich an das Vorbereitungsspiel gegen Rödinghausen letztes Jahr erinnern? Wir sahen kaum einen Stich. Das war schon ein Fingerzeig auf das was kam.
Du kannst sagen was Du willst, die Spieler aus der Regionalliga West haben Drittliga Qualität. Da wird anderes Niveau als in der Regio Nord Ost gespielt. Christian Titz war Trainer in Essen, er wird einige Spieler kennen. Wenn die nicht Drittligareif wären... er hat aus unseren Luschen eine Mannschaft geformt. Ich hatte mit solchen Verpflichtungen gerechnet. Spieler aus RL Südwest erwarte ich noch. Franzke ist verletzt gewesen, aber unter Titz hat sich auch die Regeneration dieser Spieler verbessert. Ich hatte auch keine Hoffnung das Kath fit wird.
Ich habe wie Thommy Vertrauen in Schork und Titz. Wir werden nach der Vorbereitung besseren Fußball sehen. Eine neue junge Mannschaft. Die Spieler die Du noch vermisst, werden spät kommen. Ist ein Geduldsspiel ist Abwarten. Wir tun es zusammen. 💙🤍👍🏻 😎