Fußball | 3. Liga Rico Schmitt wird neuer Coach von Carl Zeiss Jena

Carl Zeiss Jena ist auf der Suche nach einem Nachfolger des geschassten Trainers Lukas Kwasniok fündig geworden. Nach MDR-Informationen wird Rico Schmitt beim Drittliga-Schlusslicht den Posten als Chefcoach übernehmen.

Der erfahrene Übungsleiter und frühere Experte bei "Sport im Osten" soll am Dienstagvormittag (ab 10 Uhr im MDR-Livestream) in Jena vorgestellt werden.

Klingbeil offenbar neuer Co-Trainer

Nach Angeben der "Bild"-Zeitung wird der 51 Jahre alte gebürtige Karl-Marx-Städter, der unter anderem als Coach von Erzgebirge Aue und dem Halleschen FC tätig war, bei seinem Amt von René Klingbeil unterstützt.

Rico Schmitt (Chef-Trainer, HFC) nachdenklich
Bildrechte: IMAGO

Schmitt folgt damit auf Lukas Kwasniok, der Ende September nach zehn sieglosen Saisonspielen bei den Thüringern entlassen worden war. Jena steht derzeit in der 3. Liga mit einem Zähler auf dem letzten Tabellenplatz und hat bereits zwölf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Nächster Gegner der Zeiss-Elf im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld ist am 20. Oktober das Team von Kickers Würzburg.

red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. Oktober 2019 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Oktober 2019, 22:24 Uhr