Fußball | 3. Liga Nach Schulterverletzung: Bertram wird FCM länger fehlen

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Magdeburg: Sören Bertram hat sich im Spiel gegen Bayern München II an der Schulter verletzt und wird dem Verein im Kampf gegen den Abstieg länger fehlen.

Das teilte der Verein am Sonntag, einen Tag nach dem unglücklichen 2:2 gegen den Tabellenführer, mit. Bertram wurde von Teamarzt Dr. Stefan Wiegand untersucht, dabei stellte sich eine Schultereckgelenksverletzung und ein Schlüsselbeinbruch heraus. Ob eine Operation von Nöten ist, soll zeitnah geklärt werden. Vieles deute laut FCM aber darauf hin. Dementsprechend werde der 29-jährige Offensivspieler, der zusammen mit Christian Beck mit jeweils zehn Treffern erfolgreichster FCM-Saisontorschütze ist, länger ausfallen. Ein Einsatz in den letzten vier Saisonspielen ist nahezu ausgeschlossen.

Bertram, der gegen den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters erst in der 57. Minute ins Spiel kam, wurde in der 81. Minute beim Spielstand von 2:0 für den FCM bei einem Konter an der Mittellinie von Derrick Köhn gefoult und landete unglücklich auf der Schulter. Doppelt bitter: Der für Bertram eingewechselte Julian Weigel verursacht kurz darauf den Elfmeter, der den Bayern das 1:2 ermöglichte. In der Nachspielzeit glich der FCB dann sogar noch aus.

Mit 42 Punkten nach 34 Spieltagen liegt der FCM auf dem 14. Rang. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt bei noch vier ausstehenden Spielen fünf Punkte.

___
red

Videos und Audios zur 3. Liga

Fußballspieler beim Training
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (188)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 21. Juni 2020 | 15:35 Uhr

4 Kommentare

MLink-Berlin vor 6 Wochen

Von mir auch gute Besserung 👍 nun muss es die Jugend richten!
Hoffe auf baldige Genesung 👍

calimero vor 6 Wochen

Hallo Sören

Gute Besserung

Mara vor 6 Wochen

Das auch noch, man ist das Schade!
Gute Besserung und eine schnelle Genesung, Wünsche ich unseren Sören.