Fußball | 3. Liga Nach Platzverweis gegen Verl: DFB sperrt FCM-Verteidiger Brian Koglin für eine Partie

Der 1. FC Magdeburg erlebte am Sonntag einen Tag zum Vergessen. Neben einer deutlichen Niederlage gegen den SC Verl verlor der FCM auch Verteidiger Brian Koglin, der nach einem Foul mit glatt Rot vom Platz gestellt wurde. Nun hat der DFB die Sperre für den 24-Jährigen festgelegt.

Brian Koglin (1. FC Magdeburg)
Brian Koglin wird dem FCM für eine Partie im Abstiegskampf nicht zur Verfügung stehen. Bildrechte: IMAGO / foto2press

Der 1. FC Magdeburg muss im Abstiegskampf für ein Spiel auf Brian Koglin verzichten. Der Verteidiger wurde am Sonntag gegen den SC Verl (0:4) nach einem Foul kurz vor der Halbzeitpause an Aygün Yildirim mit glatt Rot von Schiedsrichter Harm Osmers vom Platz gestellt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 24-Jährigen nun für eine Partie. Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt.

Vorschaubild Koglin 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mo 22.02.2021 17:37Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-platzverweis-koglin100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Magdeburger müssen damit am kommenden Samstag im Auswärtsspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden ohne den Linksfuß auskommen. Koglin kam in der laufenden Saison für dem FCM bisher in 15 Partien zum Einsatz.

---
pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Hallescher FC - SV Meppen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (163)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 22. Februar 2021 | 17:40 Uhr

4 Kommentare

Stadtrand vor 22 Wochen

Das war ja niemals glatt rot, darum auch die geringe Sperre,
das passiert dir nur , wenn du unten stehst, der Schiri hilft dann noch mit, hat nichts mit der desolaten Leistung zu tun.

uto vor 22 Wochen

Für ein glatt rote Karte viel zu wenig. Andere haben dafür 3 Spiele Pause.

MLink-Berlin vor 22 Wochen

Dann gibts wenigstens kein Eigentor!

Die Chancen auf einen Sieg sind gestiegen :-)