Fußball | 3. Liga Hallescher FC glänzt noch mal bei Aufsteiger Karlsruhe

38. Spieltag

Am letzten Spieltag der 3. Liga hat der Hallesche FC am Samstag (18.05.2019) eine starke Saison gekrönt und mit 3:2 (1:1) gegen den Karlsruher SC gewonnen. Dabei zeigte sich den Zuschauern vor allem im ersten Durchgang über weite Strecken eine maue Partie mit wenigen Torchancen. HFC-Trainer Torsten Ziegner bewies bei den Auswechslungen ein glückliches Händchen und brachte zwei Torschützen aufs Feld. Letztendlich für die Sachsen-Anhalter der erste Sieg gegen den KSC.

Spieler des HFC stürmt mit Ball und erzielt aus spitzem Winkel das drei zu null. 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 18.05.2019 16:30Uhr 05:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Spieler des HFC stürmt mit Ball und erzielt aus spitzem Winkel das drei zu null. 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 18.05.2019 16:30Uhr 05:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Laues Spiel - zwei Tore

Im Karlsruher Wildparkstadion veränderte Torsten Ziegner seine Startelf auf drei Positionen. Für die gelbgesperrten Sebastian Mai und Toni Lindenhahn standen Niklas Kastenhofer und Julian Guttau auf dem Rasen. Zudem begann Pascal Sohm für Braydon Manu, der zunächst auf der Bank Platz nahm.

Marvin Pourie (KSC 9) mit seiner Torchance gegen Maximilian Pronichev (Hallescher FC 20).
Im ersten Durchgang war es weitestgehend ein ereignisarmes Spiel. Beiden Teams fehlte der rote Faden im Spielaufbau. Dennoch fielen zwei Tore ... Bildrechte: imago images / Carmele/tmc-fotografie.de

Spielerisch tat sich in den ersten Minuten aber nicht so viel. Den beiden Mannschaften merkte man die Strapazen der langen Saison an. Spielfluss suchte man vergebens, lediglich für die Gäste aus Sachsen-Anhalt reichte es zu zwei kleinere Chancen. Erst scheiterte Bentley Baxter Bahn nach einer Flanke von Kilian Pagliuca knapp (14.). Eine Viertelstunde später war es Pascal Sohm, dessen Schuss noch im letzten Moment von einem Karlsruher Bein abgeblockt wurde (26.). Aufregender wurde es dann in den letzten fünf Spielminuten der ersten Halbzeit. Zuerst gingen die Sachsen-Anhalter durch ein Kopfball-Tor von Sohm in Führung. Die perfekte Vorlage dafür gab Niklas Landgraf in der 40. Spielminute. Die Freude über die Führung sollte jedoch nur wenige Minuten anhalten. Nach einem Foul von Bahn im eigenen Strafraum, trat Anton Fink zum Elfmeter an und erzielte den Ausgleich (45.).

Goldenes Händchen von Ziegner

Auch im zweiten Durchgang gab es weitestgehend kein Feuerwerk auf dem Rasen des Wildparkstadions. Bei beiden Mannschaften fehlte einfach die letzte Genauigkeit, um eine torgefährliche Chance aus dem Spiel heraus zu kreieren. Da mussten schon Einzelaktionen für ein Tor sorgen. Und so war es dann auch: Der kurz zuvor eingewechselte Braydon Manu ließ sich auf der linken Außenbahn nicht stoppen und erzielte aus spitzem Winkel mit einem echten Hammer die erneute Führung für das Ziegner-Team (71.). Wenige Minuten später stellte auch der zweite HFC-Einwechsler Maximilian Pronichev seine Abschlussstärke unter Beweis und erzielte das 3:1 ebenso aus spitzem Winkel (81.). Damit war der Deckel auf der Partie, auch wenn der KSC kurz vor dem Ende noch einmal durch Marvin Wanitzek zum 2:3 aufschließen konnte (88.). Die Sachsen-Anhalter konnten somit zum ersten Mal in sieben Aufeinandertreffen einen Dreier gegen die Baden-Württemberger einfahren. Ein runder Saisonabschluss für die Kicker vom Halleschen FC.

Stimme zum Spiel

Torsten Ziegner (Halle): "Es ist cool, dass wir das Spiel heute gewonnen haben. Wenn man die Atmosphäre hier sieht, wäre es sehr schön gewesen wenn wir auch in dieser sportlichen Situation gewesen wären, aber das stimmt mich hoffnungsvoll für die nächste Saison."

tw & tk

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. Mai 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Mai 2019, 18:22 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

32 Kommentare

20.05.2019 00:54 Brockhausdirk 32

@Machdeburjer: sie letzten Jahre waren für uns alle nur zum Haarerauffen, nix da schöner Fussball und selten erfolgreich. Ich weiss dass Ihr am liebsten 1. Liga, Champions League und Weltmeisterschaft spielen würdet. Ich habe dafür nichts übrig, ich gehe ins Stadion um schönen Fussball zu sehen. Ich hätte nicht aufsteigen müssen, Ihr seid ja ein warnendes Beispiel wie frustrierend es sein kann, wenn man die Punkte quasi per Post wegschicken könnte und mit Klos im Hals nach Hause trotten muss. Ei schau wie schön es uns da ging. Ich vermute Du weisst ganz genau wie sich das anfühlt und wette Du bist froh endlich wieder in Eurer Gewichtsklasse kämpfen zu dürfen. Schwergewicht ist nicht für jeden was und Ihr seid schon im Mittelgewicht arg auf dem Boden der Tatsachen gelandet.
Samstag HFC, Sonntag Köln und bald wieder Südwollmirstedt im Derby. Allet jut.

19.05.2019 20:09 fläming 31

@23 es gibt ja auch seit 1 Jahr kaum positives zu berichten und sehr kritisch war ich schon immer, vielleicht weil ich schon viele EC-Spiele unseres FCMs miterleben durfte und andere Ansprüche an meinen Verein habe. Ausserdem habe ich was gegen diese Hasspflege zwischen beiden Vereinen.
Kürzlich habe ich im Fernsehen eine Schalke-Omi gesehen die alle gelben Blüten tagtäglich rausreißt. Danke, aber wie krank muß man sein. BWG

19.05.2019 19:50 pickering 30

Auch von mir ein Danke für diese großartige Saison.
Ähm, sind die Jungs eigentlich unter der Woche schon zum Feiern auf Malle, oder wartet man noch bis nach dem Pokalfinale?
RWG aus BBG

19.05.2019 16:45 Hallinho 29

Würdiger Abschluss einer tollen Saison. Jetzt noch den Pokal holen und dann in den wohlverdienten Urlaub. Ich freue mich schon auf die nächste Saison dann wieder mit Derbys gegen Md ( mit toller fairer Stimmung auf beiden Seiten).

19.05.2019 13:43 Machdeburjer 28

@matze0762
Gute Worte! Fairer Sportsmann und sicher im Leben auch ein Mensch, den man gern um sich hat.
Ich hoffe, beide Vereine werden oben mit spielen.
Schönen Sonntag euch allen. Jetzt gehts ins Stadion gegen der FC aus Köln.
BWG

19.05.2019 11:55 matze0762 27

zu23.) Dann muss wohl jeder, der das Geschehen rund um seinen Verein kritisch einschätzt die Farben wechseln? Es ist schon schade, dass man die eigene Meinung nur noch äußern darf, wenn sie in das vorgefertigte Bild passt. Ich habe mich immer gefreut, wenn MD gewonnen hat und das auch immer geschrieben, deshalb ist der HFC trotzdem mein Verein. Ich teile halt den künstlich geschürten Hass nicht und werde das auch nie tun. Rot/weiße Grüße aus Halle

19.05.2019 09:50 Machdeburjer 26

Glückwunsch zur Saison. Nach 8 Jahren mal oben angeklopft. Wie geht es nun weiter? Bald sind wir schlauer :-)
Jetzt ist aber erstmal Sommerpause.
Ja, Dirki, ich schwärme immer noch. Aber was nützt der schönste Fußball...
BWG

19.05.2019 09:34 fläming 25

@Rudi61 ja danke für deine Berichtigung, so können einen die gefühlten Wahrnehmungen täuschen. Ansonsten bleib ich dabei, es hätte dicke reichen können, wenn einige Spiele zu Hause nicht verloren gegangen wären. BWG

19.05.2019 04:23 Auefan79 24

Spielt der Tiffert noch beim HFC ?

19.05.2019 01:27 MLink-Berlin 23

@6 du solltest mal überlegen die Farben zu wechseln! Seit einem guten Jahr kaum ein gutes Wort zum eigenen Verein! Halle scheint dir ja mehr am Herzen zu liegen! Aber muss jeder selber wissen!!

Nichts für ungut Hallenser! Habt ne tolle Saison gespielt ;-)

BWG aus der Mudderstadt