Fußball | 3. Liga Hallescher FC testet gegen Erzgebirge Aue: Meyer-Debüt im MDR-Livestream

Erste Standortbestimmung für den Halleschen FC und Erzgebirge Aue im neuen Jahr. Am 5. Januar empfängt Halle den Zweitligisten zum Testspiel. Wir übertragen das Trainer-Debüt von HFC-Coach André Meyer im Livestream.

Im Bild von links: Michael Eberwein 10, Halle, Anthony Barylla 23, Aue.
Bildrechte: imago images/Picture Point

Wie steht es um die Form beim Halleschen FC und Erzgebirge Aue zehn Tage vor dem Start ins neue Punktspiel-Jahr? Am Mittwoch (5. Januar) treffen beide Teams in einem Testspiel aufeinander. Zuschauer sind im Leuna-Chemie-Stadion des HFC zwar nicht zugelassen, alle Fans kommen aber trotzdem auf ihre Kosten. "Sport im Osten" überträgt die Partie ab 17 Uhr im Livestream.

Debüt für HFC-Trainer André Meyer

Die Partie wird vor allem für den Gastgeber als Standortbestimmung dienen. Nach der Entlassung von Florian Schnorrenberg ruhen die Hoffnungen beim HFC nach der jüngsten sportlichen Talfahrt auf André Meyer. Der gebürtige Hallenser, zuvor beim Regionalligisten Berliner AK tätig, wurde am Montag (27. Dezember) als neuer Cheftrainer vorgestellt. Für Meyer wird es zudem ein Wiedersehen mit seinem alten Verein. 2019 arbeitete er unter seinem Bruder Daniel als Co-Trainer bei Aue.

Zum Trainingsauftakt am 2. Januar wird er erstmals mit der Mannschaft auf dem Platz stehen. Sechs Tage später testet der HFC noch bei Zweitligist 1. FC Nürnberg, ehe am 15. Januar das erste Punktspiel im neuen Jahr gegen Türkgücü München ansteht.

Aue bereits in die Vorbereitung gestartet

Erzgebirge Aue ist bereits seit Dienstag (28. Dezember) zurück auf dem Trainingsplatz. Die "Veilchen" stehen nach einer enttäuschenden Hinrunde mit 14 Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz. Teamchef Marc Hensel prophezeite einen "steinigen Weg" und will während der kurzen Winterpause vor allem am Ballbesitzspiel feilen. Gegen den HFC könnte bereits ein Neuzugang feststehen. Aktuell spielt Michael Seaton, ehemaliger Stürmer von Viktoria Köln, bei den Sachsen vor.

Für Aue geht es am 15. Januar mit dem Auftritt beim Zweitliga-Spitzenreiter FC St. Pauli weiter. Eine Woche zuvor steht zudem noch ein Test gegen Dynamo Dresden an. Die Neuauflage des Sachsen-Derbys zeigt der MDR ebenfalls im Livestream.

---
red

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler von Bayreuth am Ball, trifft zum Ausgleich.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spiele auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (208)

Dieses Thema im Programm: MDR+ | "Sport im Osten" | 05. Januar 2022 | 17:00 Uhr

4 Kommentare

Maza vor 39 Wochen

Ich hoffe mal, wir revanchieren uns für die derbe " Hinspielniederlage" und nehmen dann den Schwung mit ,in die Rückrunde. Danke auch dem MDR, dass ihr das Spiel im Livestream bringt!
Wünsche in diesem Zusammenhang allen Mitarbeitern der Spio-Redaktion ein erfolgreiches und gesundes 2022!!!

revolvere vor 39 Wochen

ich würde testspiele nicht überbewerten wollen. hier geht es tatsächlich einzig darum, den trainern einblicke zu verschaffen ...
allgemein sind mir testspiele überbewertet, oder was hat es für sich, wenn ich fce im traditionellen neustadt/vogtland-spiel besuche? als zuschauer sag ich: ich war dabei. ich war übrigens schon 2 x in neustadt dabei Auerbach, falkenstein nach neustadt rüber, da winkt schon das personal

revolvere vor 39 Wochen

auf die stellung-auf darf man je-spannt sein.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga