Fußball | 3. Liga Timo Röttger vor Engagement beim Halleschen FC

Mit dem neuen Sportdirektor Ralf Minge und der Vertragsverlängerung von Cheftrainer Florian Schnorrenberg hat der Hallesche FC auf zwei wichtigen Positionen bereits Nägel mit Köpfen gemacht. Jetzt soll nach Informationen von "Sport im Osten" auch der Scouting-Bereich einen wichtigen Neuzugang bekommen.

Timo Röttger, SG Sonnenhof Großaspach
Timo Röttger soll nach Informationen von "Sport im Osten" als Scout beim HFC anfangen. (Archiv) Bildrechte: imago images/Fotostand

Timo Röttger soll künftig als Scout beim Halleschen FC arbeiten. Nach Informationen von "Sport im Osten" übernimmt der 35-Jährige Ex-Profi den Posten ab dem 1. Juli. Röttger soll in seiner neuen Rolle vorrangig Talente entdecken und Ralf Minge und Florian Schnorrenberg bei der Kaderplanung zur Seite stehen.

Röttger weiß, worauf es ankommt

Röttger war als Profi unter anderem für Bayer 04 Leverkusen, RB Leipzig und Dynamo Dresden aktiv. Zuletzt spielte der 35-Jährige zwischen 2015 und 2020 für die SG Sonnenhof Großaspach - auch unter Florian Schnorrenberg, der in der Saison 2018/19 die sportlichen Geschicke der SGS lenkte. In seiner Karriere als Spieler hat Röttger reichlich Erfahrung gesammelt: Unter anderem stehen 41 Zweit- und 237 Drittliga-Spiele zu Buche.

Ralf Minge wird neuer Sportdirektor beim Halleschen FC
Ralf Minge bekommt mit Timo Röttger offenbar einen neuen Scout beim HFC. (Archiv) Bildrechte: imago images/foto2press

Gemeinsame Vergangenheit mit Ralf Minge

In den relevanten Ligen kennt sich Röttger also bestens aus, im Scouting-Bereich war er bislang allerdings nicht tätig. Dennoch scheint Sportdirektork Minge große Stücke auf Röttger zu halten. Beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Bayer 04 Leverkusen.

(ten)

Videos und Audios zur 3. Liga

Vorschaubild Interview Minge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (156)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. Juni 2021 | 17:45 Uhr

5 Kommentare

p1ckering vor 1 Wochen

Für mich eher eine Personalentscheidung, mit der ich (noch) nicht viel anfangen kann. Ich habe Röttger als Spieler auf dem Schirm, was ihn als Scout qualifiziert, wissen wohl nur Minge & Schnorre. Der ganze Sachverhalt hat so ein bischen ein gewisses "Geschmäckle" ...

Titus vor 1 Wochen

Was hat Röttger eigentlich nach 2020 gemacht und was qualifiziert ihm für diesen Job außer das er Minge kennt.
Wenn Chemie ihm einstellt dann hoffentlich im Rahmen des freiwilligen sozialen Jahr oder auf 450€ Basis alles andere ist unverständlich, jedenfalls für mich.

tom777 vor 1 Wochen

Sehr beliebt
Timo Röttger ist bei einen sehr großen Teil unserer HFC-Anhänger sicher sehr beliebt, - er kommt gleich nach Daniel Frahn.