Fußball | 3. Liga "Ein echter Leader" – Chemnitzer FC verlängert mit Torhüter Jakubov

Der Chemnitzer FC hat den Vertrag mit Jakub Jakubov vorzeitig verlängert. Über die Vertragsdetails vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Der Stammtorhüter ist seit 2018 im Verein und zählt in der laufenden Drittliga-Saison zu den absoluten Leistungsträgern.

Torwart Jakub Jakubov, Chemnitzer FC
Bildrechte: imago images/foto2press

Vor dem anstehenden Re-Start gegen Carl Zeiss Jena am Sonntag (31. Mai, 17 Uhr, im Liveticker in der "SpiO"-App und auf sport-im-osten.de) hat der Chemnitzer FC Nägel mit Köpfen gemacht und den Vertrag mit Stammtorhüter Jakub Jakobuv vorzeitig verlängert. Das gaben die "Himmelblauen" am Freitag (29. Mai) bekannt.

Causevic: "Ein Vorbild für jeden Spieler"

"Wir sind glücklich darüber, dass wir auch in Zukunft mit Jakub zusammenarbeiten können. Er ist nicht nur in den Spielen ein absoluter Leistungsträger, sondern auch außerhalb des Platzes ein echter Leader. Kuba hat den permanenten Anspruch sich zu verbessern. Mit dieser Einstellung ist er ein Vorbild für jeden Spieler“, sagte CFC-Sportdirektor Armin Causevic.

Jakub Jakubov (Torwart, Chemnitzer FC) mit Glanzparade
Jakub Jakub schnappt sich einen hohen Ball während des DFB-Pokal-Duells mit dem Hamburger SV im letzten Sommer. Bildrechte: imago images / Eibner

Jakubov selbst erklärte: "Ich bin froh, dass ich weiter in Chemnitz bleiben kann. Seit dem ersten Tag fühle ich mich im Verein sehr wohl. Für mich war die Vertragsverlängerung nur eine Frage der Zeit. Meine Familie und ich sind stolz, dass ich vom Verein das Vertrauen bekommen habe. Wir haben in den vergangenen Monaten gemeinsam viel geschaffen und uns stetig weiterentwickelt. Wir wollen den eingeschlagenen erfolgreichen Weg gemeinsam fortsetzen."

Jakubov seit 2018 beim CFC

Der 31-jährige Tscheche war 2018 vom Berliner AK an die Gellertstraße gewechselt und stieg ein Jahr später mit dem Chemnitzer FC in die 3. Liga auf. In der laufenden Spielzeit gehört er zu den absoluten Leistungsträgern und kam in jedem der bisherigen 27 Spiele zum Einsatz. Am kommenden Sonntag wird Jakubov aller Voraussicht nach zum insgesamt 57. Mal das Tor der Sachsen hüten.

---
jsc/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 31. Mai 2020 | 19:30 Uhr

1 Kommentar

Schneekoenigin vor 10 Wochen

Freut mich sehr. Guter Torwart, positiver Typ. Mir ein Rätsel, wieso er erst mit 30 Jahren 3. Liga spielen darf.