Fußball | 3. Liga Veto der Polizei: Ostduell FSV Zwickau vs. Hallescher FC verlegt

Weil sich die Polizei am ersten September-Wochenende außer Stande sieht, die Sicherheit zu gewährleisten, wird das Ostduell der Zwickauer gegen Halle um elf Tage verschoben.

Halles Terrence Boyd verwandelt den Strafstoss zum 2:2
Bildrechte: imago images/VIADATA

Das Ostduell zwischen dem FSV Zwickau und dem Halleschen FC findet nicht am 4. September statt. Neuer Spieltermin ist Mittwoch der 15. September. Der Anpfiff erfolgt 19 Uhr in der GGZ Arena.

HFC testet bei Erzgebirge Aue

"Die Neuterminierung der Partie zwischen Zwickau und Halle folgt einer zwingenden Vorgabe der Sicherheitsbehörden. Die veränderte Konstellation hat sich aufgrund einsatzbezogener Belastungsspitzen der Sicherheitskräfte für das Wochenende vom 3. bis 5. September in Sachsen ergeben", heißt es auf der Seite des Deutschen Fußball-Bundes.

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (207)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDr aktuell | 27. August 2021 | 17:45 Uhr

10 Kommentare

Helmchen vor 4 Wochen

Vielleicht sieht man ja da einen Grund, weil etwas später in Planitz das erste BL-Spiel der Handballdamen BSV Zwickau gegen Halle stattfindet. Mit sich "außer Stande sehen" stellt sich m.E. die Polizei selbst ein Armutszeugnis aus. Da gibt es eben wieder ein Spiel mehr unter der Woche. Fan, was willst Du mehr ?

Steffen-Das Original vor 4 Wochen

Die Polizei kommt an ihre Grenzen? Klingt wie Musik in meinem Ohren. In jedem Dorf stehen Polizisten bereit, wenn wieder gegen Corona demonstriert wird. Aber dann rumjammern! Ohne Worte

Signifi Kant vor 4 Wochen

Mit Blick auf unsere lange Verletztenliste sehe ich das gar nicht so negativ. Wäre gut, wenn bis dahin der eine oder andere wieder fit wäre!
Heute erstmal 3 Punkte gegen Verl - dann sehen wir weiter!