Fußball | 3. Liga Aderlass beim FSV Zwickau

Die Reihen lichten sich: Vor dem Saisonfinale gegen die Würzburger Kickers werden beim FSV Zwickau acht Spieler verabschiedet. Bei manchen Akteuren ist die Zukunft noch offen.

Die Spieler des FSV Zwickau feiern mit ihren Fans
Nach dem 1:1 beim 1. FC Saarbrücken feiern die Spieler des FSV Zwickau mit ihren Fans. (Archiv) Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner

Beim FSV Zwickau bahnt sich ein größerer personeller Umbruch an. Wie der Drittligist am Freitag (13. Mai) mitteilte, werden vor dem letzten Punktspiel am Sonnabend gegen Absteiger Würzburger Kickers gleich acht Spieler verabschiedet.

Acht Spieler gehen definitiv

Das betrifft neben Marius Hauptmann, dessen Wechsel zum VfB Lübeck bereits feststeht, Matti Kamenz, Steffen Nkansah, Manfred Starke, Dustin Willms und Anthony Syhre. Die ausgeliehenen Luca Horn (FC Hansa Rostock) und Marcel Hilßner (Coventry City) kehren zudem zu ihren Stammvereinen zurück.

Der FSV betonte, dass diese acht Spieler die feststehenden Abgänge sind. Bei einigen Akteuren ist die Zukunft bei den Westsachsen noch offen. Es handelt sich dabei um Stammtorwart und Kapitän Johannes Brinkies, Oldie Ronny König, Maximilian Jansen, Marco Schikora, Lars Lokotsch und Max Sprang, deren Verträge zum Saisonende auslaufen.

jmd/dpa

Videos und Audios zur 3. Liga

Dirk Schuster (Trainer 1. FC Kaiserslautern)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spieler des FSV Zwickau am Ball.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (246)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. Mai 2022 | 19:30 Uhr

1 Kommentar

ich sage mal so vor 1 Wochen

Da wird (un)heimlich an Strippen gezerrt 😂

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga