Fußball | 3. Liga Magdeburg gegen Saarbrücken mit "Wollen", aber ohne Atik

Nachholer 16. Spieltag

Nach dem uninspirierten Auftritt gegen Uerdingen fordert FCM-Coach Thomas Hoßmang gegen den 1. FC Saarbrücken nun mehr "Wollen" von seiner Elf. Nicht dabei sein wird bei dem Nachholspiel am Dienstagabend (19 Uhr, "SpiO"-Liveticker) allerdings definitiv Neuzugang Baris Atik.

Baris Atik (1. FC Magdeburg, 23)
Bildrechte: imago images / Christian Schroedter

"Wir müssen am Dienstag anders auftreten", stellte Hoßmang bei der Pressekonferenz zum Spiel am Montag (11.01.2021) klar. Konkret forderte der Trainer im Nachholspiel gegen Saarbrücken (die ursprünglich für Mitte Dezember angesetzte Partie musste wegens eines Corona-Falls beim FCM verschoben werden) mehr "Kratzen, Spucken, Beißen".

Granatowski eine Option gegen Saarbrücken

Eine klare Option gegen den FCS wird laut Hoßmang Nico Granatowski sein, der kurz vor der Partie gegen Uerdingen (1:1) verpflichtet wurde und dort noch nicht im Kader stand. "Er hat seinen Job sehr ordentlich gemacht in der letzten Saison", erläuterte der 54-Jährige, "er ist ein guter Vorbereiter, ein guter Standardschütze und hat viel Erfahrung.

Baris Atik - neben Granatowski und Saliou Sané einer der drei Winterzugänge beim FCM - fällt dagegen mit einem Muskelfaserriss in der Leiste rund zwei bis drei Wochen aus. "Das ist sehr schade für uns, aber auch für ihn", betonte Hoßmang.

Noch ein weiterer Spieler könnte zum FCM kommen

Zum kommenden Gegner erklärte der Coach, dass Saarbrücken als Aufsteiger sehr gut in die Runde gestartet sei, weil man die Euphorie mitgenommen habe. Zuletzt blieben die Saarländer allerdings sieben Mal ohne Dreier, beim SV Meppen gab es zum Auftakt in diesem Jahr ein 0:1. "Aber man hat gegen Meppen gesehen, dass sie sehr gut umschalten können", betonte Hoßmang. Sein Team müsse sich gegen den FCS durchsetzen wollen, "das Wollen ist entscheidend", so Hoßmang.

Bei den drei Neuzugängen im Winter muss es übrigens nicht bleiben, wie Sportdirektor Otmar Schork in einem Interview auf dem Youtube-Kanal des FCM erläuterte. Ein Spieler für die Außenbahn könnte durchaus noch kommen. Mehr dazu wird Schork eventuell im "SpiO"-Talk kurz vor dem Duell mit Saarbrücken am Dienstag ab 18.05 Uhr äußern.

cdi

Videos und Audios zur 3. Liga

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 12. Januar 2021 | 21:45 Uhr

26 Kommentare

Soldaten Norbert vor 40 Wochen

Wollte Schork nicht uns einen neuen Spieler präsentieren ??? Habe ich da was verpasst und und warum hat die Reporterin nicht nachgefragt ??? PS: Mensch Mädel, sei nicht so schüchtern, geh härter ran !

Brandenburger der Richtige vor 40 Wochen

hoffen wir das es ein Zeichen war FCMfox. TürkGucci hat gestern Dresden geschlagen. Diesem Beispiel sollten wir folgen! Drücken wir die Ar...backen zusammen .

oldie68 vor 40 Wochen

Träumen ist erlaubt.! Und jetzt hat sich Zwickau erstmals aus dem Keller verabschiedet! Einen ostdeutschen Verein wird es schon treffen ,um die Regionalliga aufzufüllen!