Fußball | 3. Liga HFC reist zum Spitzenspiel nach Ingolstadt

8. Spieltag

Mit Spannung wird am Sonntag (15.09., 13.00 Uhr) das Topspiel des achten Spieltags erwartet, denn dann heißt es in Ingolstadt: Dritter gegen Zweiter, FCI gegen HFC. Vor allem Halle hat mit zuletzt zwei Liga-Siegen in Serie überzeugt und rechtfertigt so den aktuell zweiten Tabellenplatz. Dennoch tritt Trainer Torsten Ziegner beim Thema Erwartungshaltung leicht auf die Bremse.

Jan Washausen - Kapitän Hallescher FC 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 12.09.2019 17:45Uhr 01:04 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Jan Washausen - Kapitän Hallescher FC 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Do 12.09.2019 17:45Uhr 01:04 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ziegner: Tabellensituation noch "keine Aussagekraft"

Wie Ziegner dem MDR sagte, ist der Moment zwar "cool", aber man müsse auch dafür sorgen, ihn so lange wie möglich beizubehalten. Denn: "Wir wissen, dass das nach sieben Spieltagen und der Enge der Liga noch keine Aussagekraft hat", so Ziegner weiter. Die beiden jüngsten Erfolge des HFC, ein 3:0-Sieg in Unterhaching und der 4:0-Erfolg gegen Großaspach, geben dennoch Grund für Optimismus. Und nicht nur, weil die Offensive weiß, wo das Tor steht, sondern vor allem auch, weil sich die Defensive bislang äußerst stabil präsentierte.

Torsten Ziegner, Trainer des Halleschen FC, im Interview 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 12.09.2019 16:44Uhr 05:31 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-336582.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Torsten Ziegner, Trainer des Halleschen FC, im Interview 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 12.09.2019 16:44Uhr 05:31 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-336582.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Stürmer Boyd und Kutschke prägen das jeweilige Spiel

Dennoch richten sich die Blicke nach den bisherigen sieben Spieltagen auf den Sturm und zwar nicht nur in Halle. Denn was beim HFC Terrence Boyd mit seinen drei Toren ist, wird beim Gegner durch Topstürmer Stefan Kutschke (sechs Treffer) noch übertroffen. Nicht allein deshalb warnt Torsten Ziegner vor dem FCI-Kapitän. Kutschke könne Spiele allein entscheiden.

Erstes Kräftemessen mit Ingolstadt

Bei aller sportlicher Brisanz ordnet der HFC-Chefcoach das erste Pflichtspiel-Duell der beiden Vereine nicht als richtungsweisend ein. Auch in diesem Spiel würde es nur um drei Punkte gehen, so Ziegner. Dennoch findet er, dass das Kräftemessen mit dem finanziell und spielerisch starken Zweitliga-Absteigers eine "coole Herausforderung" sei. Und das ist nicht die einzige, denn zuvor gilt es noch, den 18er-Kader für das Spiel zu benennen. Dabei hat Torsten Ziegner die Qual der Wahl, denn bis auf Tobias Schilk sind alle Spieler einsatzbereit.

ten

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. September 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2019, 11:53 Uhr

1 Kommentar

MLink-Berlin vor 2 Tagen

Viel Glück bei den Ingos ;-)

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.

Ansetzungen & Tabelle

Artikel auf MDR.de