Fußball | 3. Liga FSV Zwickau peilt 40-Punkte-Marke gegen KFC Uerdingen an

Nachholer 24. Spieltag

Wenn der FSV Zwickau am Samstag (27.03.) auf den KFC Uerdingen trifft, ist es ein Spiel zweier Teams, die gerade einen Lauf haben. Die Angst vor dem gefürchteten Abstiegsgespenst ist vor allem bei den Sachsen geringer geworden.

Was ein paar Wochen doch verändern können. Der FSV Zwickau stand Ende Februar nur fünf Punkte vor der Abstiegszone, doch dann folgte eine Serie mit einem Remis und drei Siegen, die bei den Westsachsen eine gehörige Portion Selbstvertrauen zutage gebracht hat. Durch die zuletzt starken Leistungen und die entsprechende Ausbeute steht das Team von Cheftrainer Joe Enochs mittlerweile auf dem 9. Tabellenplatz.

Joe Enochs hat Respekt vor dem KFC

Diesen Trend will Enochs gern fortsetzen, wie er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel sagte. Dennoch weiß der FSV-Trainer, dass mit dem KFC Uerdingen ein gewaltiger Brocken auf seine Mannschaft wartet. Der 16. Tabellenplatz kann darüber nicht hinwegtäuschen. Zuletzt gab es zwei Siege in Folge. "Sie haben Spieler, die erste oder zweite Liga gespielt haben. Gerade in der Offensive haben sie viele sehr ordentliche Spieler und hinten mit Lukimya als Kapitän einen Bundesliga-erfahrenen Spieler", so Enochs.

Torjubel Nils Miatke 1 min
Bildrechte: imago images/Karina Hessland

Do 25.03.2021 23:35Uhr 00:22 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/nils-miatke-fsv-zwickau-kfc-uerdingen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Torjubel Nils Miatke 1 min
Bildrechte: imago images/Karina Hessland

Do 25.03.2021 23:35Uhr 00:22 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/nils-miatke-fsv-zwickau-kfc-uerdingen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Nils Miatke: "Brauchen noch Punkte"

Auch Nils Miatke, der zuletzt durch starke Leistungen auf der linken Seite überzeugte, ist von der Qualität des kommenden Gegners überzeugt. "Uerdingen gehört von der Qualität nicht da unten hin. Sie haben sich jetzt aber auch gefangen", so Zwickaus Nummer 28 im Interview mit "Sport im Osten". Dennoch müsse man in den Köpfen behalten, dass man noch nicht aus dem Abstiegskampf raus sei. "Wir brauchen noch ein paar Punkte", so Miatke.

Wie man das erreichen will? "Wenn wir an unsere Leistungsgrenze kommen, wie in den letzten Wochen, dann sind wir schwer zu schlagen", beantwortet Miatke die Frage. Aktuell hat der FSV 39 Punkte auf der Habenseite, dabei soll es aber nicht bleiben. Man wolle die 40-Punkte-Marke gegen Krefeld knacken. Auf was sich der spielstarke KFC gegen Zwickau einstellen kann, hat Miatke so beantwortet:

Corona-Fall beim KFC Uerdingen

Bleibt zu hoffen, dass die Partie gegen Krefeld nicht wieder abgesagt wird. Dieses Mal könnte das Coronavirus möglicherweise einen Strich durch die Rechnung machen, denn mit Gino Fechner wurde am Donnerstag ein KFC-Spieler positiv getestet. Alle anderen Akteure sollen nach Vereinsangaben negative Testergebnisse gehabt haben. Weitere Überprüfungen bis zum Spiel werden folgen.

Stefan Krämer 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit "Sport im Osten" live dabei

Der MDR überträgt die Partie am Samstag live im Fernsehen, in der "Sport im Osten"-App und auf sport-im-osten.de. Los geht es um 13.30 Uhr mit der Webshow vor dem Spiel. Anpfiff ist dann 14.00 Uhr.

ten

Videos und Audios zur 3. Liga

Alle anzeigen (151)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. März 2021 | 14:00 Uhr

5 Kommentare

FSVFanMAIK vor 11 Wochen

Ist das jetzt ein SCHERZ von ihnen. Die haben ein scheiß durchgemacht und alles ist selbst verschuldet. Alle die da unten stehen habe es verdient abzusteigen, außer der FCM und Lübeck. Mir ist klar das Sie als eventueller Uerdingen Fan auch nichts dafür können.

Zwickauer1 vor 11 Wochen

Uerdingen ist auf keinen Fall Laufkundschaft. Krämer ist ein Fuchs und hat sein Team bewusst kleingeredet und die Bedingungen angeprangert. Das hat so manches Team als Vorteil für sich angesehen.
Die Ergebnisse sind bekannt.
Auch ich tippe auf einen knappen Ausgang, aber eben Sieg für uns.
Sportliche Grüße aus Zwickau.

Teamplayer vor 11 Wochen

"Bis zur letzten Sekunde kämpfende und mittlerweile auch spielende Füße" aus Zwickau
gegen das Investoren- Modell KFC Uerdingen.

Hier steht von vornherein fest,
welchem Verein Anhänger von Traditionsmannschaften die Daumen drücken!

VG an alle fairen Sportfreunde.