Fußball | 3. Liga Zwickau muss am Mittwoch eine harte Nuss knacken

Nachholer 15. Spieltag

Der Heimfluch ist besiegt, jetzt arbeitet der FSV Zwickau am nächsten Ziel – und das lautet: Zwei Heimsiege in Folge. Der Gegner kommt mit einem Skandalprofi und dürfte den Westsachsen das Leben schwer machen.

Der hammerharte Januar geht für den Fußball-Drittligisten FSV Zwickau am Mittwoch in die zweite Runde. Im Nachholer gastiert der Top-Klub FC Ingolstadt ab 19 Uhr (Ticker in der SpiO-App und bei sport-im-osten.de) bei den Westsachsen. Insgesamt sieben Spiele hat der FSV im Januar vor der Brust – das erste Duell wurde mit drei Punkten (2:1-Sieg gegen Lübeck) erfolgreich beendet.

Enochs - "Erste Hälfte nicht verschlafen"

Am Mittwoch will der FSV an die starke zweite Halbzeit des Lübeck-Spiels anknüpfen. "Wenn wir das schaffen, sind wir schwer zu schlagen", glaubt Trainer Joe Enochs, der nach dem zweiten Heimsieg wieder fester im Sattel und weiß: "Ingolstadt ist eine absolute Spitzenmannschaft. Wenn wir gewinnen wollen, dürfen wir die erste Halbzeit nicht verschlafen."

Englische Woche für König "schöner Rhythmus

Zwickau hat erst 15 Spiele absolviert und damit teilweise drei Spiele weniger als die Konkurrenz. Läuft der Januar wie am Schnürchen, kann sich der FSV aller Abstiegssorgen entledigen und ins gesicherte Mittelfeld klettern. Eine lange Glückssträhne hatte der FSV in dieser Saison noch nicht. Noch nie wurden zwei Spiele in Serie gewonnen. Wird also Zeit. "Unser Ziel muss es sein, Heimspiele zu gewinnen, egal gegen welchen Gegner. Wir müssen Ingolstadt unser Spiel aufzwingen, hellwach und aggressiv sein", forderte Ronny König im Talk mit "Sport im Osten" am Dienst. Der Stürmer ist mit 37 der älteste Spieler in der 3. Liga, aber immer noch Feuer und Flamme. "Ich freue mich auf jedes Training und denke noch nicht ans Aufhören." Die vielen englischen Wochen sind für den „King“ eher Genuss statt Qual. "Spielen, regenerieren, spielen – das ist doch ein schöner Rhythmus", lacht der beste FSV-Torschütze (4 Treffer), der jüngst sein 50. Drittliga-Tor erzielte.

Ronny König 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Di 12.01.2021 16:30Uhr 09:13 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ronny König 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Di 12.01.2021 16:30Uhr 09:13 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wiedersehen mit Antonitsch

Am Mittwoch könnte er es wieder mit einem alten Teamkollegen zu tun bekommen. Sollte Nico Antonitsch beim FCI in der Startelf stehen, werden sich die Wege von König und dem früheren Zwickauer des öfteren kreuzen. Beim Duell im Sommer war derZwickauer Angreifer mit seinem FSV der Verlierer. Ingolstadt gewann souverän 3:0.

Kutschke fehlt gesperrt

Diesmal fehlt dem Tabellenzweiten mit Stefan Kutschke ein echter Leader. Der gebürtige Dresdner ist gesperrt. „"Stefan Kutschke ist ein wichtiger Mann, aber Ingolstadt kann das kompensieren", so Enochs. Das Team von Trainer Tomas Oral ist in der Breite sehr gut besetzt und holte sich mit dem Ex-Bundesligaspieler Caiuby noch mehr Qualität in den Kader. Der 32-jährige Brasilianer absolvierte 109 Bundesligaspiele, stolperte aber über Skandale außerhalb des Platzes und war zuletzt vereinslos. Gut möglich, dass er in Zwickau sein Debüt in der 3. Liga gibt.

Wird es eine "Schnee(ball)schlacht?"

Dann vielleicht sogar auf ungeliebtem Schnee. In Zwickau hat es am Dienstag ordentlich geschneit, auch für Mittwoch ist Flockenwirbel angekündigt. Die Rasenheizung läuft auf Hochtouren, ob die komplette Schneedecke verschwindet, ist unklar. "Der Platz wird in einen ordentlichen Zustand. Ich sehe keinen Grund, warum nicht gespielt werden sollte", erklärte Sportdirektor Toni Wachsmuth.

Zwei Männer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Tabellenzweite kommt nach Zwickau. Wie schätzt Joe Enochs den Gegner ein und wie kann seine Mannschaft bestehen?

Di 12.01.2021 16:49Uhr 00:54 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-ingolstadt-enochs100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Mann spricht Mikrofon 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

sst

Videos und Audios zur 3. Liga

Das 1:1 bei Verl gegen Zwickau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (154)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. Januar 2021 | 21:45 Uhr

6 Kommentare

Bockwurst-Willi vor 6 Tagen

Klar wär es schön wenn Zwicke heute ein Unentschieden oder Sieg hinzaubert, aber wer jetzt schon mit solchen Punkterechnungen kommt, hat nicht alle Flaschen im Spint. Die Saisong ist noch lang, sehr lang.

Hubert vor 6 Tagen

Ich drücke Euch fest beide Daumen, nicht nur wegen uns, sondern in erster Linie für Euch.
Hinten eine Null wird schwierig, aber vielleicht reicht es zu einem Tor mehr als Ingolstadt, sollten die mal treffen!
🖤💛 Grüße nach Zwickau

Teamplayer vor 7 Tagen

Der FSV Zwickau wieder im Abstiegskampf --> keine große Überraschung!
Heute gegen Ingolstadt, die in allen Belangen bessere Bedingungen haben
und eindeutig Favorit sind.
FSV, kämpfen und versuchen "hinten" die Null zu halten.
Vielleicht klappt es ja mit einem weiteren Sieg!?
Mit dem könnte man auch DD helfen.