Fußball | 3. Liga Was kann die Wundertüte Erzgebirge Aue?

1. Spieltag

Es schwebt ein großes Fragezeichen über dem FC Erzgebirge Aue. Zu Saisonbeginn gibt es wenig Anhaltspunkte, wie die Saison des Zweitligaabsteigers verlaufen wird. An vielen Stellen wurde gebastelt, aber was am Ende bei den Veilchen herauskommen wird, ist noch sehr vage. Die Partie gegen den SC Freiburg II wird eine erste Richtung vorgeben.

Trainer Timo Rost und den Neuzugängen von Erzgebirge Aue
Bildrechte: Picture Point

Die Ausgangslage

Als direkter Absteiger aus der 2. Bundesliga hatte Aue wahrlich keine gute Saison 2021/22. Ziemlich schnell standen die Zeichen auf Abstieg, die gesamte Rückrunde kam der Verein nicht mehr vom 17. Platz fort und stieg sang- und klanglos mit 26 Punkten bei nur sechs Liga-Siegen ab.

Timo Rost
Der neue FCE-Trainer Timo Rost. Bildrechte: IMAGO/Picture Point

Die U23 des SC Freiburg konnte sich dagegen in der letzten Saison als Aufsteiger im soliden Mittelfeld der 3. Liga etablieren. Mit einer disziplinierten Abwehrarbeit und effizienter Chancennutzung (34:42 Tore) sicherten sich die Breisgauer den elften Platz knapp hinter dem FSV Zwickau.

Aue: Dreier-Rotation um die Kapitänsbinde

Den einen Aue-Kapitän gibt es nicht. Stattdessen hat sich Aue-Coach Timo Rost eine Art Dreier-Rotation ausgedacht. "Wir haben uns für folgendes Modell entschieden. Wir werden Männel, Nazarov und Taffertshofer als die drei Säulen der Führungsspieler benennen. Aus diesen drei Spielern wird der erste, zweite und dritte Kapitän benannt", erklärte der Coach auf der Pressekonferenz am Freitag (22.07.2022). Schon jetzt steht allerdings fest: Im Spiel am Sonntag (24.07.2022) in Freiburg wird Neuzugang Ulrich Taffertshofer die Binde tragen. Torhüter Martin Männel (Knie) und Angreifer Dmitri Nazarov (Grippe) fallen wegen einer Erkältung aus.

Sport

Erzgebirge Aue Pressekonferenz Trainer Timo Rost 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

So lief die Vorbereitung

Vom Ergebnis her betrachtet verliefen die Testspiele des FC Erzgebirge äußerst positiv – vier Siegen steht lediglich ein Unentschieden gegenüber. Allerdings waren alle Spiele gegen jeweils unterklassige Teams. Vor allem die letzten beiden Tests gegen die Regionalligisten Greuther Fürth II (2:2) und ZFC Meuselwitz (3:2) offenbarten noch einige Schwächen. Dennoch: Genau dafür sind Testspiele da und Trainer Rost wird es daran gelegen sein, ohne Ergebnisdruck die Mannschaft auf seinen Spielstil einzuschwören und viele Varianten mit den Spielern zu testen.

Auch die U23 des SC Freiburg hat noch an einigen Stellschrauben zu drehen. Den einzigen Sieg errang das Team gegen den schweizer Zweitligisten Vaduz (2:0). Gegen Braunschweig (0:1) und die Stuttgarter Kickers (0:3) unterlag die Mannschaft von Thomas Stamm jedoch jeweils torlos. Zuletzt trennte sich der Freiburger Nachwuchs 1:1-Unentschieden von der Zweitvertretung der TSG Hoffenheim.

Auf wen gilt es zu achten?

Wo fängt man da an bei den vielen neuen Gesichtern auf Seiten der Veilchen? Vorne wie hinten gibt es viel neues Personal zu bestaunen, unter anderem die drittligaerfahrenen Marvin Stefaniak, Steffen Nkansah, Ulrich Taffertshofer, Maximilian Thiel und Elias Huth. Gleichzeitig gilt es große Lücken zu stopfen, da Leistungsträger wie Ben Zolinski, Clemens Fandrich und Sören Gonther sich neuen Vereinen zugewandt haben.

Deshalb wird die wichtigste Personalie wohl Trainer Timo Rost sein. Mit Aufstiegen kennt Rost sich aus, zuletzt gelang es ihm in der vergangenen Saison – da allerdings mit Bayreuth von der Regionalliga Bayern in die 3. Liga. Ihm muss es gelingen, aus den zahlreichen Neuankömmlingen ein fähiges Team zu formen. Und obwohl der Trainer einen sehr offensivbetonten Stil pflegt, müssen besonders die vielen eingekauften Abwehrspieler schnell funktionieren. Nicht nur zeigte Freiburg-Stürmer Vincent Vermeij (11 Tore) in der letzten Spielzeit phasenweise starke Spiele. Die Abwehr spielt auch eine große Rolle, weil in den kommenden neun Spieltagen mit Osnabrück, Mannheim, Wiesbaden, Saarbrücken, Dresden und 1860 München nahezu alle Aufstiegsfavoriten auf die Erzgebirger warten.

Sport

Lutz Lindemann 4 min
Bildrechte: MDR/Hoffmeister/Vereine

Aue: Noch mindestens zwei Neuzugänge

Obwohl Aue mit einem 30-Mann-Kader recht üppig besetzt ist, plant Coach Rost mit weiteren Neuzugängen - und noch einigen Abgängen: "Wir sind gut dabei, den Kader zu minimieren und noch Minimum zwei Topspieler dazuzuholen, Spieler, die uns sofort weiterhelfen können. Aber da lassen wir uns Zeit", sagte Rost bei dr PK am Freitag. "Wir haben die letzte Woche mit 20 Mann trainiert, plus drei Torhütern. Das ist eine Anzahl, da kannst Du dynamisch und kontinuierlich trainieren, die Spieler in viele Wiederholungen bringen."

Sport

Erzgebirge Aue Pressekonferenz Trainer Timo Rost 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Wie sieht es mit der Kaderplanung bei Erzgebirge Aue aus? FCE-Coach Rost sagt bei der PK: "Wir sind gut dabei, den Kader zu minimieren und noch Minimum zwei Topspieler dazuzuholen."

Fr 22.07.2022 12:07Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-pk-erzgebirge-aue-trainer-timo-rost-noch-zwei-topspieler-dazuholen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Stimmen zum Saisonbeginn

Die Führungsriege erweckt den Anschein, mit der Wahl des Trainers sehr zufrieden zu sein. Besonders was die zuletzt bemängelte, fehlende "Arbeitermentalität" angeht, passe der neue auf der Trainerbank ins Raster. So sagte Helge Leonhardt: "Rost verkörpert, was wir wollen. Er ist ein Arbeitstier, kennt den Osten, hat selbst hier gespielt". Allerdings gab es zu Beginn der letzten Saison ähnliches Lob für den damaligen Coach. Vielleicht auch deshalb versuchte Uwe Leonhardt, stellvertretender Aufsichtsratvorsitzender des FC Erzgebirge, wiederum auf der letzten Mitgliederversammlung, Brücken für eine langfristige Zusammenarbeit zu bauen: "Mein Wunsch wäre es, mit dem Trainer fünf Jahre zusammenzuarbeiten".

Der angesprochene Übungsleiter selbst richtet den Blick vor allem auf die anstehende Aufgabe. Obwohl der Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht als Saisonziel ausgerufen wurde, so schwebt er doch über dem Team und das weiß auch Rost: "Man kann nicht davon ausgehen als Zweitligaabsteiger die 3. Liga zu dominieren – das wird nicht funktionieren. Wir müssen diese Liga mit Demut angehen, aber auch mit breiter Brust und vom ersten Spieltag an unsere PS auf den Platz zu bringen und das ist jetzt Arbeit, Arbeit, Arbeit".

Sport

Erzgebirge Aue Pressekonferenz Trainer Timo Rost 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Mit welcher Taktik geht Erzgebirge Aue in die anstehende Drittliga-Saison? Aue-Coach Rost: "Du musst diese Saison als Marathon sehen und nicht als Sprint."

Fr 22.07.2022 11:56Uhr 01:07 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-pk-erzgebirge-aue-timo-rost-saison-als-marathon-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ulrich Taffertshofer im Interview 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Oliver Riedel

Videos und Audios zur 3. Liga

Spieler von Bayreuth am Ball, trifft zum Ausgleich.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spiele auf dem Feld
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (208)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 24. Juli 2022 | 16:10 Uhr

5 Kommentare

Schachter vor 10 Wochen

Nun, mal schauen, was diese Saison bringt.
Ich denke, spannend wird es allemal und ich bin optimistisch angespannt. (Neu-Abonnent bei Magenta, Sky gekündigt = paar Euro mehr für den Stadionbesuch übrig...)
Wir sollten eine Standortbestimmung nach den ersten 7 bis 8 Spielen vornehmen können. Alles Andere ist Kaffeesatzleserei.
Für mich zeigte das heutige Eröffnungsspiel zwischen Osnabrück und dem MSV, dass es da gar nicht so große Unterschiede zwischen den Ligen gibt. Die Liga "anzunehmen", ist vorderste Aufgabe unserer Truppe.
In der Hoffnung gegen den SCF drei Punkte am Sonntag mitzunehmen, grüße ich alle Anhänger hiesiger Vereine mit
Glück auf!

Schwarzwasser vor 10 Wochen

Glück auf,
lieber MDR, Wundertüten sind am Anfang der Saison doch alle Mannschaften, oder? Eure Konzentration sollte mehr auf der qualitativ und faire Berichterstattung liegen. Lasst die Jungs erstmal beginnen, und dann kann man immer noch in die Glaskugel schauen, oder?⚒

erzgebirger vor 10 Wochen

was erwartest du denn???

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga