Fußball | 3. Liga HFC-"Charaktertest" bei den Waldhof-Buben

9. Spieltag

In fremden Gefilden hat der Hallesche FC diese Saison noch nicht verloren, daran soll sich auch am Sonnabend im Spiel bei Waldhof Mannheim nichts ändern. Nach der jüngsten Hiobsbotschaft um Jan Löhmannsröben spricht Coach Florian Schnorrenberg in den kommenden Wochen von einem "echten Charaktertest" für das Team.

Florian Schnorrenberg
HFC-Trainer Florian Schnorrenberg. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Dünhölter SportPresseFoto

Für den Halleschen FC gibt es kein Verschnaufen. Nach dem 2:2 im Nachholer beim FSV Zwickau steht für das Team von Florian Schnorrenberg am Sonnabend (18. September, 14 Uhr) die nächste Bewährungsprobe an. Am 9. Spieltag geht es zum SV Waldhof Mannheim mit dem ehemaligen CFC-Trainer Patrick Glöckner. Wir berichten per Liveticker und im Radio-Livestream.

Mit 13 Punkten (6. Platz) liegt der Hallesche FC prima im Rennen und sitzt der Konkurrenz aus den oberen Gefilden im Nacken. Schon mit einem Dreier in Zwickau wäre der Sprung auf Rang drei geglückt, nun soll im Carl-Benz-Stadion bei den Waldhof-Buben gepunktet werden. Mannheim hat einen Zähler weniger als der HFC auf dem Konto und rangiert auf Rang sieben. Auswärts hat der HFC in dieser Saison noch nicht verloren und in den bisherigen drei Begegnungen in der Fremde fünf Punkte ergattert.

Rückschlag: Auch Löhmannsröben fällt aus

Es läuft gut bei den Saalestädtern, wenn da nur nicht diese Personal-Misere wäre. Terrence Boyd wird auch in Mannheim fehlen, da er seine Rote Karte aus dem 1860-Spiel absitzen muss. Zudem sorgt die neueste Hiobsbotschaft um Jan Löhmannsröben für tiefe Sorgenfalten bei Coach Schnorrenberg. Der Routinier zog sich im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau am Mittwoch einen Außenbandriss im Knie zu und muss operiert werden. Für ihn ist 2021 so gut wie gelaufen. Neben Löhmannsröben werden wohl auch die ebenfalls operierten Tom Zimmerschied, Jannes Vollert, Sören Reddemann und Toni Lindenhahn in diesem Jahr nicht mehr zurückkehren. "Das gesamte Team steht in den kommenden Wochen nun vor einem echten Charaktertest", bekräftigte Schnorrenberg.

Letzte Saison: Knappe HFC-Niederlage in Mannheim

In der vergangenen Spielzeit zeigte Halle trotz einer Niederlage in Mannheim Moral. Nach einem 0:3-Rückstand kamen die Gäste nach Toren von Jannes Vollert und Laurenz Dehl zumindest noch auf 2:3 heran. Mehr gelang nicht, das Endresultat stand bereits zur Halbzeit fest. Das Hinspiel in Halle war torlos ausgegangen.       

jmd

Videos und Audios zur 3. Liga

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 18. September 2021 | 16:00 Uhr

4 Kommentare

duke241276 vor 5 Wochen

Also würde mich echt wundern wenn wir heute was mitnehmen , die 2 schweren Spiele dann noch die ganzen verletzten , ich habe da leider nicht so ein gutes Gefühl , schön wäre es wenn wir da keine Packung bekommen , in diesem Sinne alles wird gut .

Flo vor 5 Wochen

Ohne T haben wir ja auch schon gewonnen, aber wenn nach den letzten beiden Kampfspielen nicht mehr groß regeneriert werden kann und dazu neue Verletzte kommen ,sieht es schlecht aus um aus Mannheim was mitzunehmen.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

MAGNETO vor 5 Wochen

Oh ja, das wird schwer.