Fußball | 3. Liga Dynamo Dresdens Weihrauch muss unters Messer

Schlechte Nachrichten für Dynamo Dresden. Mittelfeldspieler Patrick Weihrauch muss sich einer Operation am Sprunggelenk unterziehen und wird der SGD für mehrere Monate fehlen. Der Eingriff sei alternativlos, teilte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker mit.

Patrick Weihrauch
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Dynamo Dresden muss einen herben Ausfall verkraften. Wie der Verein am Freitag (15. Januar) mitteilte, wird sich Patrick Weihrauch in der kommenden Woche einer Operation am verletzten rechten Sprunggelenk unterziehen. Der 26-Jährige Mittelfeldspieler wird dem derzeitigen Drittliga-Primus damit mehrere Monate fehlen.

Becker: "Eingriff alternativlos"

"Der Eingriff ist nach Rücksprache mit den Ärzten zum jetzigen Zeitpunkt alternativlos, damit die Beschwerden im rechten Sprunggelenk nachhaltig gelöst werden können. Wir wünschen Patrick für die anstehende Operation und die sich daran anschließende Reha alles erdenklich Gute sowie einen optimalen Heilungsverlauf", erklärte Dynamos Geschäftsführer Ralf Becker in einer Pressemitteilung. Ob die Dresdner personell nun noch einmal nachrüsten werden, ließ Becker offen.

Dynamo Dresden - Torschütze Patrick Weihrauch, Philipp Hosiner
Patrick Weihrauch brachte Dynamo in dieser Saison ein ums andere Mal auf die Siegerstraße. Bildrechte: imago images/Hentschel

Weihrauch fehlt als Mittelfeld-Dirigent

Weihrauch hatte sich der SGD im Sommer letzten Jahres angeschlossen und sich im Mittelfeld zu einer tragenden Säule entwickelt. Der Rechtsfuß kam in dieser Saison pflichtspielübergreifend in 18 Partien zum Einsatz, erzielte drei Treffer und bereitete fünf Tore vor. "Die Enttäuschung über die lange Ausfallzeit ist bei mir natürlich erst einmal sehr groß, weil ich zu gern beim Erreichen unserer Ziele aktiv auf dem Platz geholfen hätte. [...] Ich werde mich nach dem Eingriff voll auf meine Reha konzentrieren, um in ein paar Monaten stärker zurückzukommen.", sagte Weihrauch.

---
jsc/pm

Videos und Audios zur 3. Liga

Joe Enochs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Steffen Nkansah
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Davy Frick
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Er ist ein Urgestein beim FSV Zwickau: Routinier Davy Frick. Beim 1:2 im Drittliga-Duell gegen Saarbrücken verursachte er einen Elfmeter - und nahm die Niederlage auf seine Kappe.

Fr 03.12.2021 22:51Uhr 01:57 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-davy-frick-fsv-zwickau-nach-saarbruecken-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (257)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 15. Januar 2021 | 13:40 Uhr

2 Kommentare

Reisender vor 46 Wochen

So eine Sch....., mehr fällt mir dazu nicht ein. Gute Besserung

SGDHarzer66 vor 46 Wochen

Alles Gute Patrick - komm gesund zurück.

Harzer dynamische Grüße!