Fußball | 3. Liga Mittelfußbruch: Zwickaus Toptorjäger Huth fällt lange aus

Mit acht Toren ist Elias Huth Zwickaus erfolgreichster Angreifer. Nach einer schweren Verletzung muss der FSV lange auf den 22-Jährigen verzichten.

Hiobsbotschaft für den FSV Zwickau: Die Westsachsen müssen voraussichtlich zwei Monate auf die Dienste von Elias Huth verzichten. Wie eine Untersuchung am Montag ergab, hat sich der 22-Jährige einen Mittelfußbruch zugezogen.

Elias Huth mit Fußball.
FSV-Stürmer Elias Huth (Archiv). Bildrechte: imago images / Picture Point LE

Der Toptorjäger, der bisher acht Treffer für die Westsachsen erzielte, hatte das Trainingslager in der Türkei vorzeitig verlassen müssen und war zurück nach Deutschland geflogen. Nach einem Check in Zwickau wurde die Vermutung der schweren Verletzung bestätigt. "Wir wünschen Elias eine schnelle und vor allem komplikationsfreie Genesung", schrieben die Zwickauer auf Twitter.

Zwei Testspiele im Trainingslager

Trotz dieser bitteren Personal-Info geht es für die Mannschaft weiter. Im Rahmen ihres Trainingslagers in Side bestreiten die Zwickauer zwei Testspiele. Am Dienstag trifft der FSV auf den ungarischen Klub FC Szeged-Csanad, am Freitag steht die Partie gegen Keshla FK aus Aserbaidschan an.

jmd/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 13. Januar 2020 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2020, 20:30 Uhr

2 Kommentare

Fernsehgucker vor 11 Wochen

Leider keine gute Diagnose, aber auf jeden Fall gute Besserung und das er noch besser zurück kommt. Alles Gute Dir!

Gel vor 11 Wochen

Ich hoffe,es ist nicht Ernstes und wünsche Elias schnelle Genesung!